Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Innenstadt-Feuerwehr: Beratungen beginnen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Innenstadt-Feuerwehr: Beratungen beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.01.2016
Einsatz: Bald soll es eine eigene Innenstadt-Feuerwehr geben. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Das Sicherheitskonzept sowie die Alarm- und Ausrückeordnung der Stadt basieren auf der Zusammenarbeit zwischen Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr. Nach der Gebietsreform 1972 kamen in Wolfsburg zu der Berufsfeuerwehr 19 freiwillige Ortsfeuerwehren hinzu. Allerdings wurde keine für den damaligen Kernstadtbereich gegründet.

Mittlerweile stehen die Freiwilligen Feuerwehren vor drei großen Herausforderungen, so Stadtsprecherin Elke Wichmann: „Der fehlenden arbeitsbedingten Tagesalarmverfügbarkeit, dem demographischen Wandel und der damit verbundenen sinkenden Mitgliederzahlen sowie der geringen Verfügbarkeit von notwendigen Atemschutzgeräteträgern.“ Eine neue Ortsfeuerwehr Stadtmitte biete darüber hinaus den Einwohnern der Kernstadt die Chance, ihr bürgerschaftliches Engagement in einer Freiwilligen Feuerwehr einzubringen.

Für die Erstausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung und Spinden für rund 20 Personen werden in diesem Jahr rund 50.000 Euro bereitgestellt. Weitere, größere finanzielle Belastungen seien nicht zu erwarten, da die notwendigen Fahrzeuge und Geräte aus dem Reservepool der Feuerwehr genommen werden können und mittel- und langfristig im Fahrzeugkonzept Feuerwehr enthalten sind.

Gebäudeseitig sind ebenfalls keine Investitionskosten zu erwarten, da innerhalb der Übergangsphase - bis zur Fertigstellung der neuen Feuerwache für die Berufsfeuerwehr - Räumlichkeiten in der Dieselstraße mitgenutzt werden können. Nach dem Umzug der Berufsfeuerwehr in einen Neubau kann die Ortsfeuerwehr Stadtmitte die alte Feuerwache nutzen.

Nach dem Verkehrsunfall am Freitagabend auf der A39 nahe der Anschlussstelle Wolfsburg-Mörse, bei dem ein 17-Jährger von einem Sattelzug erfasst und tödlich verletzt wurde (wir berichteten), sucht die Autobahnpolizei Braunschweig unter der Rufnummer 0531 / 476 3715 noch dringend Zeugen.

11.01.2016

Beim Gottesdienst in der Stephanuskirche in Detmerode fand am Sonntag die Amtseinführung des neuen Kirchenkreisjugendwartes Sönke Neubauer statt. Gleichzeitig erhielten die Absolventen der Jugendleitercard aus dem letzten Jahr einen Segen für ihr ehrenamtliches Engagement.

11.01.2016

Wolfsburg. In diesem Jahr zeigte sich die Hochzeitsmesse im neuen Gewand: Anstatt im Foyer präsentierten die rund 40 Aussteller ihre edlen Trauringe, feinen Brautkleider und prachtvollen Torten in den drei Sälen des CongressParks. Mit 1600 Besuchern war der Erfolg ungebrochen.

10.01.2016
Anzeige