Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Injoy wiedereröffnet: Es flossen Sekt und Tränen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Injoy wiedereröffnet: Es flossen Sekt und Tränen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 18.04.2016
Empfang in den schönen neuen Räumen: Ulrich Stern (r.) begrüßte die Gäste. Quelle: Tim Schulze
Anzeige

„Ein Traum, es ist so ist geworden, wie ich es mir vorgestellt habe - und besser“, schwärmte Inhaber Ulrich Stern bei der Eröffnung. Dabei galt sein Dank gleichermaßen den vielen Handwerksbetrieben aus der Region, der Stadt Wolfsburg, aber auch gerade den eigenen Mitarbeitern, „die das alles mitgemacht haben“. Am Ende seiner launigen Reden kamen die Tränen - und viel Applaus.

Den großen Teamgeist hoben auch die Studioleiter Andreas Heuchert und Thomas Ballin hervor. „Wir hatten nach dem Feuer gesagt, dass wir niemanden entlassen wollen“, so Heuchert. Dank der (manchmal etwas schwierigen) Aufrechterhaltung einiger Angebote sei es zudem gelungen, von den einst 4000 Mitgliedern rund 2000 bei der Stange zu halten. Mittlerweile sei die Zahl schon wieder auf rund 3500 angestiegen.

Von dem beeindruckenden neuen Räumen über dem Parkhaus des CongressParks konnten sich am Samstag die Teilnehmer des neuen Injoy noch einmal überzeugen. Die lichtdurchfluteten Räume gehen auf Architekt André Bühring, der selbst Mitglied ist, zurück. Die moderne Einrichtung, die schöne Terrasse, das ist alles schmückendes Beiwerk für die vielen und teils neuen Sportangebote in dem Fitnessstudio.

kn

Lebenswerk

ein Kommentar von Kevin Nobs

Den 7. Januar 2015 wird niemand vom Injoy-Team jemals vergessen. Gewaltige Flammen zerstörten damals das Fitnessstudio. Und plötzlich standen Dutzende von Mitarbeitern vor dem Aus, ihr Arbeitsplatz hatte sich in eine qualmende Ruine verwandelt.

Nur einen Tag nach dem Feuer gab die Geschäftsführung den schnellen Wiederaufbau bekannt. Ein Hoffnungsschimmer, aber wie lange kann so etwas dauern? Heute wissen wir: nur ein gutes Jahr. Die Mitarbeiter haben ihren Job behalten, die Mitglieder kommen wieder.

Am 7. Januar 2015 habe man „unser Lebenswerk“ verloren, sagte Injoy-Inhaber Ulrich Stern am Samstag. Jetzt ist es wieder da.

Wolfsburg. Schon das zweite Mal innerhalb weniger Monate sind Einbrecher in eine Wolfsburger Sparkasse eingestiegen. Ziel war dieses Mal die Filiale im Schachtweg. Den Weg hatten sich die Täter in der Nacht zu Samstag durch den Keller gebahnt. Die Beute: nichts.

17.04.2016

Ticket-Ärger beim VfL. Bereits zu Beginn der Saison hatte der Verein angekündigt, Dauerkarteninhabern, die nicht eine Mindestzahl an Spielen besuchen, die Abonnements zu kündigen. Jetzt haben zahlreiche Fans die Kündigung für die neue Saison bekommen, allerdings ohne offizielle Angabe von Gründen.

15.04.2016

Wer die Parkscheibe vergisst, muss zahlen; wer sie korrekt stellt, ist fein raus. Dachte auch Günter Solibieda, bis er ein Ticket über 19,90 Euro unterm Scheibenwischer fand. Sein Problem: Der Rentner hat eine elektronische Parkscheibe, die der Kontrolleur offenbar schlicht nicht als solche erkannte.

18.04.2016
Anzeige