Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Injoy-Feuer: Sport in Tennishalle

Wolfsburg Injoy-Feuer: Sport in Tennishalle

Beim Injoy geht es voran: Ab Anfang Februar kann das Fitnessstudio einen Teil seiner alten Räume wieder nutzen, in denen Anfang Januar ein Feuer gewütet hatte. Auch einen zweiten Trainingsort in der City bekommt das Injoy: die Halle des Tennis-Clubs an der Röntgenstraße.

Voriger Artikel
Kein Einzelfall: Am ASG herrscht Lehrermangel
Nächster Artikel
Bündnis für Familie: Neue Image-Broschüre

Sport in der alten Tennishalle: Thomas Ballin (links) und Andreas Heuchert vom Injoy. In dem Sportstudio hatte es Anfang Januar gebrannt.

Quelle: Photowerk (gg)

Voraussichtlich am Montag kann ein Teil des Studios wieder in Betrieb gehen, erreichbar über das vierte Parkdeck. „Wir warten nur noch auf den Stempel auf der Genehmigung“, sagt Thomas Ballin, der das Studio mit Andreas Heuchert führt. Auch Container für Sanitäranlagen und Duschen kommen Anfang der Woche. Angeboten werden Kurse wie Pilates und Yoga sowie Circle-Training.

Parallel dazu eröffnet ein neuer Injoy-Bereich, die „Power-Hall“, in der alten Einfeld-Tennis-Halle des Tennisclubs an der Röntgenstraße. „Die Halle benötigen wir nicht mehr, wir haben ja inzwischen die neue Dreifeld-Halle“, so TCW-Chef Klaus Brehmer. „Wir hatten uns gerade entschieden, die Halle zu vermieten, als wir von dem Brand hörten.“

Das Injoy hat damit begonnen, Fitnessgeräte in die alte Tennis-Halle zu bringen. „Sobald bei unserem Sanierer ein Lkw mit Geräten voll ist, wird er direkt dorthin gebracht“, so Ballin. Parallel dazu sollen Kurse wie Cross-Fitness oder Spinning stattfinden. Ziel sei aber, Ende 2015 das Fitnessstudio an alter Stätte neu zu eröffnen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr