Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Injoy: Ermittler suchen nach Brand-Ursache

Wolfsburg Injoy: Ermittler suchen nach Brand-Ursache

Tag eins nach dem Großbrand im Fitness-Studio Injoy: Die Polizei hat den Brandort komplett abgesperrt, erst in der nächsten Woche beginnen die Untersuchungen der Brandermittler gemeinsam mit einem Sachverständigen. Gestern bot das Injoy das erste Mal Training unter freiem Himmel an!

Voriger Artikel
Sextäter: Exhibitionist entblößt sich vor Frau
Nächster Artikel
Islamisches Zentrum verurteilt Pariser Anschlag

Gesperrt und versiegelt: Das Fitness-Studio Injoy. Das Ausmaß der Zerstörung ist nach dem Feuer groß. Im Gebäude nahmen Experten gestern Schadstoffproben (kl Bild).

Quelle: Manfred Hensel

Was das verheerende Feuer, das einen Millionenschaden angerichtet hat, ausgelöst hat, ist noch unklar. Für die Brandermittler beginnt der Einsatz erst in der nächsten Wochen. „Dann wird auch ein Sachverständiger vor Ort sein“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Der wird dann sehr genau den Herren-Saunabereich unter die Lupen nehmen, dort soll laut Zeugen das Feuer ausgebrochen sein. Schon 2012 brannte es in der Sauna des Injoy: Damals fing eine Gummimatte Feuer, die auf dem Sauna-Ofen lag.

Die beiden Injoy-Geschäftsführer Andreas Heuchert und Thomas Ballin prüfen unterdessen, welche Möglichkeiten es gibt, den Trainingsbetrieb so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Gestern traf sich schon Läufer und Nordic-Walker zum Training unter freiem Himmel. „Und vielleicht schaffen wir es, ein Kursprogramm im CongressPark aufzuziehen oder auf dem Gelände von TC Grün-Gold. Wir haben ein paar Ideen“, sagt Geschäftsführer Thomas Ballin.

Wichtig für die rund 4500 Injoy-Mitglieder: Beitragszahlungen werden zunächst eingefroren. „Wo keine Leistung ist, wird auch nichts abgebucht - ganz klar. Keiner wird einen finanziellen Nachteil haben“, verspricht Ballin.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Große Solidarität: Viele Injoy-Mitglieder kamen gestern Abend trotz schlechten Wetters zu den ersten Outdoor-Kursen nach dem Brand.

Das Injoy-Fitnessstudio lässt sich nach dem Großbrand nicht unterkriegen – und ihre Mitglieder auch nicht: Bereits gestern Abend starteten die ersten Outdoor-Kurse unter freiem Himmel. Lauftreff und Walking-Gruppe trainierten. In den nächsten Tagen soll es dazu noch weitere Fahrrad- und Fitness-Angebote für draußen geben.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang