Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Initiative: Wolfsburger wollen Gutes tun
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Initiative: Wolfsburger wollen Gutes tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 08.10.2011
Wollen Gutes tun: Die „Wolfsburgs-Paten“.

Auf der Suche nach einem Markenzeichen fiel die Wahl der „Wolfsburgs-Paten“ auf einen weißen Sonnenhut mit schwarzem Band, so wie ihn Humphrey Bogart in „Casablanca“ trug. Das hätte schon fast Ärger mit der Polizei geben können.

Kaum war die Bestellung da, gab es in der Volksbank einen spektakulären Banküberfall mit Bombendrohung. Und der Täter trug ausgerechnet einen solchen Sommerhut. „Ich dachte, das kann nicht wahr sein“, sagt Ralf Kayser, Pressewart und Mitgründer.

An der Theke in der VfL-Gaststätte im alten Stadion hatte das Mitglied des Fanclubs „Old School“ gemeinsam mit Kneipier Kevin Paschmann und Matthias Georg von den „Green-White Angels“ die Idee geboren, sich in Wolfsburg für hilfsbedürftige Menschen einzusetzen. Schnell fanden sich weitere Sympathisanten. 23 Gleichgesinnte sind es, die nun einen gemeinnützigen Verein gründen wollen. Eine Satzung ist in Vorbereitung, ab heute soll die Internetseite www.wolfsburgs-paten.de stehen.

Die erste gute Tat steht auch schon fest: ein „Sorglostag“ für eine Großfamilie, die laut Kayser über das Jugendamt vermittelt wurde. Ein Vater und vier Kinder erleben am 15. Oktober das VfL-Heimspiel gegen Nürnberg.

Kontakt über die Homepage www.wolfsburgs-paten.de.

rwe