Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg In der Adventszeit: Polizei verstärkt die Kontrollen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg In der Adventszeit: Polizei verstärkt die Kontrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.11.2013
Polizei-Kontrollen in der Vorweihnachtszeit: Die Beamten schauen in den nächsten Wochen ganz genau hin, um Alkoholsünder aus dem Verkehr zu ziehen. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Ob bei Weihnachtsfeiern oder mit Freunden und Kollegen auf den Weihnachtsmärkten: Je ausgelassener die Stimmung, desto schneller steigt bei vielen der Alkohol-Pegel. Es dauert nicht lange und die 0,5-Promille-Grenze ist überschritten, die Gefahr von Unfällen wächst. Was viele nicht bedenken: Ab 0,3 Promille zahlen Versicherungen Unfallschäden nicht mehr vollständig. „Die Fahrtüchtigkeit ist schon bei geringen Promille-Zahlen eingeschränkt. Selbst ein einziger Glühwein ist da schon zu viel“, betont Claus.

Der Polizeisprecher rät allen, die sich auf Weihnachtsmärkten oder ihren Betriebsfeiern vergnügen wollen, unbedingt Fahrgemeinschaften zu bilden - oder auf alkoholfreien Punsch umzusteigen: „Das beste ist, wenn Fahrer gar keinen Alkohol trinken, bevor sie sich ans Steuer setzen.“

Bei der Sicherheit im Straßenverkehr will die Polizei aber nicht allein auf die Vernunft der Fahrer vertrauen. So werden die Beamten verstärkt Autofahrer auf Alkoholkonsum kontrollieren - und das nicht nur am Wochenende. „Auch unter der Woche treffen sich viele mit Freunden oder Kollegen und setzen sich angetrunken ins Auto“, so Polizeisprecher Claus.

rpf

Seit dem Sommer reckte die bereits gestutzte, aber noch immer riesige Pappel am Schillerteich (Berliner Ring, Höhe Nordsteimker Straße) ihre nackten Äste gen Himmel.

21.11.2013

Große Veränderungen stehen im Centro Italiano an. Nicht nur, dass die Einrichtung in den nächsten Jahren vermutlich einen neuen Standort bekommt - insbesondere das Gastronomiekonzept soll umgekrempelt werden.

21.11.2013

Der Mundraub-Fall bei McDonald‘s ist geklärt. Ein Unbekannter hatte letzte Woche im McDrive-Schnellrestaurant im Lerchenweg eine Tüte Burger mitgehen lassen, ohne zu bezahlen - nach dem WAZ-Bericht meldete sich der reumütige Täter sofort.

18.11.2013
Anzeige