Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Immer wieder schwere Unfälle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Immer wieder schwere Unfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 24.10.2014
Schwerer Unfall auf der Schulenburgallee: Immer wieder sind Motorradfahrer beteiligt. Quelle: Foto: Hensel (Archiv)
Anzeige

Ein besonders schwerer Unfall ereignete sich am 7. Juli auf der Schulenburgallee (Nordstadt): Ein Motorradfahrer (36) stieß in Höhe der Abzweigung zur Werderstraße mit einem Linienbus zusammen, die Maschine geriet unter die Räder des WVG-Fahrzeugs. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer (21) am 12. April bei einem Unfall an der VW-Arena. Ein Mercedes-Fahrer hatte ihn offenbar beim Wenden übersehen. Es kam zum Frontalzusammenstoß, der 21-Jährige wurde durch die Luft geschleudert. Er kam ins Klinikum.

Ein Kradfahrer geriet am 21. Mai wegen eines technischen Defekts seiner Maschine auf der K321 in Sülfeld von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Dabei verletzte er sich schwer.

Ein Seat bremste am 1. Juni auf der K 31 völlig unvermittelt, außerdem war der Fahrer auch noch betrunken. Ein Motorradfahrer, der hinter ihm fuhr, konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf. Er zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu.

Eine Roller-Fahrerin (74) fuhr am 4. September im Viehtrift in Fallersleben auf ein stehendes Fahrzeug. Die Wolfsburgerin wurde bei dem Unfall schwerverletzt.

Schwer verletzt wurde ein 22-jähriger Motorradfahrer am 19. Oktober bei einem Unfall auf der Schlosskreuzung. Er hielt an der Ampel Berliner Ring/B 188. Ein Polo-Fahrer (27) hatte dies offenbar nicht bemerkt und fuhr auf das Motorrad auf. Der 22-Jährige wurde dabei vom Krad geschleudert und schwer verletzt.

Anzeige