Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Autofahrer mit Handy am Steuer

Wolfsburg Immer mehr Autofahrer mit Handy am Steuer

Wolfsburg. Der Auto Club Europa (ACE) hat in Wolfsburg an mehreren Stellen gezählt, wie viele Autofahrer mit dem Handy telefonierten oder sich auf andere Weise mit dem Smartphone beschäftigten - die Zahlen waren höher als bei der letzten Aktion dieser Art.

Voriger Artikel
Lkw gegen Lkw: Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Edith Reuschel feiert 100. Geburtstag!

Handy am Steuer: Verkehrsexperte Klaus Seiffert führte Zählungen an Wolfsburgs Straßen durch. Die Ergebnisse sind alarmierend.

Klaus Seiffert, Beauftragter für Verkehrssicherheit, und Ulrich Fischer führten diese Untersuchung im Rahmen der Verkehrssicherheits-Kampagne des ACE durch. Die beiden Experten standen vor einigen Wochen morgens jeweils zwei Stunden an fünf verkehrsreichen Stellen: Brandenburger Platz, Mozartkreuzung in Fallersleben, Krugstraße/Heiligendorfer Straße in Hattorf, Dorfstraße/Papenstieg in Sülfeld und Berliner Ring/Nordsteimker Straße.

Dabei beobachteten die ACE-Experten insgesamt 199 Fahrzeugführer, die während der Fahrt mit dem Handy beschäftigt waren, davon 133 (66,83 Prozent) beim Telefonieren und 66 (33,17 Prozent) beim Tippen auf dem Smartphone. Beim Telefonieren lag der männliche Anteil mit 52,63 Prozent leicht über den weiblichen Anteil mit 47,37 Prozent. Beim Tippen auf dem Smartphone lag der weibliche Anteil mit 60,71 Prozent deutlich über dem männlichen Anteil mit 39,30 Prozent.

Und: Beim Telefonieren und Tippen auf dem Smartphone lag der Anteil bei Pkw-Fahrern mit 90,91 Prozent naturgemäß erheblich über dem in Sprintern/Lastwagen mit 9,09 Prozent.

Die Botschaft von Seiffert und Fischer lautet: „Park Dein Handy, wenn Du fährst!“ Denn wer ein Smartphone hinterm Steuer benutze, sei sehr abgelenkt: „Man fährt streckenweise blind und riskiert so folgenschwere Unfälle.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände