Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Im Phaeno geht’s um Zeit: So schön war die Aktion
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Im Phaeno geht’s um Zeit: So schön war die Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 29.10.2018
Aktion zum Thema Zeit: im Phaeno Dabei konnten Kinder auch an echten Uhren drehen. Quelle: Gero Gerewitz 2
Innenstadt

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Uhrenmuseum Glashütte und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig fand der Aktionstag sowohl im Ausstellungsbereich statt, als auch im Wissenschaftstheater. Kindgerecht wurden viele Aspekte zum Thema Zeit aufgearbeitet. Auch für die Erwachsenen war das sehr spannend.

Dass der Anlass des Aktionstags von so großer Bedeutung sein würde, hatte sich Davy Champion, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Phaeno vorher auch nicht gedacht. „Wir hatten schon bewusst den Tag vor der Zeitumstellung gewählt“, erzählte er. „Aber damals wussten wir noch nicht, dass es diese spektakuläre europaweite Diskussion geben würde.“

Zeitumstellung war nur ein kleiner Teil des Programms

Doch die Zeitumstellung an sich war nur ein kleiner Teil des Gesamtprogramms. An einem echten Uhrmacher-Arbeitsplatz konnten die Kleinen Besucher sich selbst an der feinen Mechanik echter Uhren versuchen. Nebenan wurden fleißig Uhren aus Papier gebastelt. Bei dem Kinderuni-Vortrag im Wissenschaftstheater erklärten Jens Simon und Andreas Bauch von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, was eine Atomuhr ist und wie diese generierte Zeit zu den Uhren gelangt. „Jede Uhr hört Radio“, erklärte Andreas Bauch und bezog sich dabei auf den Langwellensender, der die Uhrzeit codiert per Funk aussendet. „Seit es Radiowellen gibt, werden darüber auch Zeitsignale übertragen“, betonte Jens Simon. Den Zeitcode gibt es seit 1973 und der wird auch aus Braunschweig übertragen. Viele Kinder und Erwachsene lauschten gespannt dem Vortrag. Zum Abschluss ging es mehr um Science Fiction. Zeitreisespezialist Klaus Scharff zeigte Ideen zur Zeitreise auf und was aus heutiger Sicht wissenschaftlich betrachtet möglich ist.

Von Robert Stockamp

Bei der „Dritten Halbzeit“ treffen nicht Fußballmannschaften, sondern deren Fans im Kampf aufeinander. Wie am Samstag: Vermummte Ultras von Borussia Dortmund überfielen einen Zug, mit dem Fans des VfL Wolfsburg aus Düsseldorf nach Hause fuhren.

01.11.2018

Die Polizei meldete keine größeren Probleme während der Vollsperrung der Autobahn am Wochenende. Die Bürger in Ortschaften stöhnen aber weiterhin wegen des Ausweichverkehrs. Montagmorgen könnte es noch einmal eng werden.

01.11.2018

Diese Party war ein voller Erfolg! Zum ersten Mal feierten am Samstag Besucher im CongressPark im Stil der 20er Jahre auf der großen Gatsy-Party. Und es geht weiter: Das Datum für die nächste 20er-Jahre-Sause steht bereits fest.

29.10.2018