Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Im CongressPark: Paul Panzer analysiert die Evolutionstheorie

Wolfsburg Im CongressPark: Paul Panzer analysiert die Evolutionstheorie

Wer sind wir? Woher kommen wir und wohin werden wir gehen? Mit solch tiefschürfenden Fragen beschäftigte sich Paul Panzer gestern Abend im CongressPark. Über 2000 Zuschauer feierten den Komiker mit dem lustigen Sprachfehler.

Voriger Artikel
Volkswagen legt Biotop im Hasselbachtal an!
Nächster Artikel
Verkehrsunfall mit Trunkenheit und Unfallflucht

Im CongressPark: Komiker Paul Panzer setzte sich mit der Evolution auseinander – über 2000 Besucher waren begeistert.

Quelle: Roland Hermstein

Chronologisch richtig begann Panzer sein Programm „Alles auf Anfang“ mit dem Urknall (seine Erklärung: „Wenn ein Hamster aus dem 13. Stock fällt, entsteht ja auch was Neues.“) und der menschlichen Geburt („Warum legen wir eigentlich keine Eier - das wäre viel leichter!“) Zum Glück habe die Natur mit ihren „Glückshormonzen“ dafür gesorgt, dass Mütter ihre Kinder immer toll finden - Männer seien da schon realistischer. Sie seien dafür zuständig, Anschaffungen wie die eines „Babyphonzes“ mit sechs Kilometern Reichweite zu unterbinden. „Wenn das Kind schreit, kann man dann gleich den nächsten Flieger nach Hause nehmen...“

Besonders interessant: die Unterschiede der Steinzeitmenschen zu den „Warmduschern“ heute: Damals seien die gelaufen (meist um ihr Leben), heute führen die Menschen so große Autos, dass man zum Felgenputzen ein Gerüst brauche. „Früher kam nur mit, wer eben mit kam“, so Panzer. Heute gebe es oft eher übertriebene Warnhinweise.

Wie die Zukunft aussieht? Panzer hat eine klare Vorstellung: „Wahrscheinlich haben wir dann nur noch ein Auge im Format 16:9, einen Greifer für die Fernbedienung - und untenrum einen USB-Stick, um das Wichtigste rüberzuschieben zu können...“ Die Besucher schrien fast vor Lachen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang