Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Illumination! Sechster Lichtermarkt in Detmerode war ein voller Erfolg

St. Raphael Illumination! Sechster Lichtermarkt in Detmerode war ein voller Erfolg

Der sechste Lichtermarkt in Detmerode am Montagabend war ein voller Erfolg für das katholische Familienzentrum St. Raphael und alle Besucher.

Voriger Artikel
Dunkle Jahreszeit: Sehen und gesehen werden ist das zentrale Thema
Nächster Artikel
Neues Zentrum für die digitale Welt

Passend zum kommenden Advent: Das katholische Familienzentrum St. Raphael verkaufte Gestecke und Kränze.

Quelle: Britta Schulze

Detmerode. Eröffnet wurde das Fest mit einer Andacht zum Thema Licht in der Kirche, danach ging es weiter mit dem Verkauf von „Selbstgemachtem aller Art“, wie Organisatorin Jutta Neumann es formulierte. An den erleuchteten Buden wurden zum Beispiel Kränze, Gestecke, Kekse und Marmelade verkauft. „Die verschiedenen Gruppen des Familienzentrums haben gebastelt und genäht, die Kinder haben gebacken“, so Neumann. Auch für Essen und Getränke war gesorgt. „Der Erlös aus dem Waffelverkauf geht dieses Jahr ans Hospizhaus Wolfsburg“, erklärte Neumann. „Vom Rest werden neue Materialien fürs Familienzentrum gekauft.“

Für die kleineren Besucher sei das Karussell ein ganz besonderes Highlight gewesen, erzählte Anne Jilge vom Familienzentrum: „Der Ortsrat hat dafür Geld zur Verfügung gestellt, so konnten alle Kinder kostenlos Karussell fahren.“

Mit dabei waren auch acht Eishockey-Spieler der Grizzlys Wolfsburg. „Viele von ihnen haben Kinder bei uns im Kindergarten und sind uns deshalb sehr verbunden“, so Projektleiterin Neumann. Während die Spieler Autogramme an begeisterte Fans jeden Alters verteilten, ging ihr Maskottchen, der Grizzly Ben, mit Süßigkeiten herum. „Einige Kinder hatten etwas Angst“, so Jilge. „Aber die meisten haben sich gefreut.“

Von Frederike Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg