Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Identität von Leiche in Aller geklärt

Wolfsburg Identität von Leiche in Aller geklärt

Bei dem im Allerpark am Mittwochabend aufgefundenen Leichnam handelt es sich um den vermissten 80 Jahre alten Rentner aus Wolfsburg. Dies bestätigten am Vormittag die Untersuchungen des zuständigen 1. Fachkommissariates gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig, die inzwischen den Leichnam frei  gegeben hat.

Voriger Artikel
Empfang für VfL-Frauen steigt heute
Nächster Artikel
Familienfest der Lions: Rennen mit Einkaufswagen

Die Identität des Leichnams, der gestern in der Aller entdeckt worden war, ist geklärt.

Quelle: Tim Schulze

Es liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor.

Angehörige hatten am späten Mittwochnachmittag den Wolfsburger als vermisst gemeldet. Noch im Zuge der ersten Ermittlungen meldete kurz nach 21.00 Uhr ein Angler an der Aller im Wolfsburger Allerpark, verschiedene Habseligkeiten gefunden zu haben. Wenig später wurde der Tote im Fluss treibend gefunden und durch die Feuerwehr geborgen.

Bei den weiteren Ermittlungen wurde der Tote zweifelsfrei als der  80-Jährige identifiziert. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Berliner Ring: Fußgänger angefahren