Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
IZB: 100 Helfer sind im Dauereinsatz

Wolfsburg IZB: 100 Helfer sind im Dauereinsatz

Rund 3500 Tonnen Holz, Stahl und Glas werden zurzeit im Allerpark verbaut: Noch bis 10. Oktober läuft der Aufbau der Hallen für die Internationale Zuliefererbörse (IZB) auf Hochtouren. Optisches Highlight: Der neu gestaltete repräsentative Haupteingang mit einer zehn Meter hohen, zweigeteilten Eingangshalle und einem Doppel-Stand.

Voriger Artikel
Lesungen, Konzerte, Limonade und Craft-Bier
Nächster Artikel
Volksbank spendet 1500 Tonnen an Knete

Der Aufbau läuft auf Hochtouren: 100 Bauarbeiter errichten die insgesamt sieben Messerhallen mit knapp 37.000 Quadratmetern im Allerpark.

Quelle: Roland Hermstein

Dort wird sich die Firma Samsung präsentieren - „einer der Innovationstreiber beim Thema Digitalisierung“, sagt Stephan Böddeker vom Veranstalter Wolfsburg AG. Die Digitalisierung der Mobilität ist das Hauptthema der diesjährigen Messe.

Doch bevor es ab 18. Oktober soweit ist, beherrschen die Bauarbeiter die Szenerie im Allerpark. Ab 11. Oktober werden die Unternehmen ihre Stände aufbauen, bis dahin müssen alle sieben Hallen mit 36.800 Quadratmetern Fläche stehen. „Die Messe hat ihre Kapazitätsgrenze erreicht“, sagt Markus Köster, der Technische Leiter - 200 Firmen stehen wegen Platzmangel aus potentielle Aussteller auf der Warteliste.

Bis zu 100 Arbeiten werkeln seit dem 5. September auf dem riesigen Messegelände. Knapp 100 Sattelzüge schaffen seither die rund 3500 Tonnen Material für den Aufbau heran. Neben dem Hallenbau werden sieben Kilometer Stromleitungen sowie fünf Kilometer Wasserleitungen verlegt. Stolz sind die Verantwortlichen auf das neue, umweltfreundlichere Gesamtkonzept mit „nachhaltigem Messebau“ - auf dünne Einmal-Zwischenwände wird verzichtet, die Platten sind wiederverwendbar - Ressourcen werden geschont.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang