Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg IHK begrüßt Fortschritt in A-39-Planung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg IHK begrüßt Fortschritt in A-39-Planung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 09.05.2018
Feierabendverkehr auf der A 39: Die Trasse wird ausgebaut. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige
Wolfsburg

Auch zahlreiche Pendler, die täglich auf der A 39 unterwegs sind, sehnen sich nach dem Ausbau.Dass die A 39 dringend kommen muss, hat die IHK bereits 2014 in einem Gutachten nachgewiesen: Demzufolge hat der Lückenschluss der A 39 Vorteile für die Wirtschaft in der Region und vor allem auch für die Menschen und Gemeinden entlang der B 4, die vom Durchgangsverkehr entlastet werden.

Verbesserte Erreichbarkeit

Die A 39 verbessert die Erreichbarkeit von insgesamt 566.000 Einwohnern und rund 27.000 Unternehmen. Durchschnittlich 40.000 Fahrzeuge werden im Jahr 2030 auf der A 39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg täglich unterwegs sein – 12.000 davon Lkw.

„Es geht merklich voran“

Der jetzt fertig geplante Abschnitt ist Teil des insgesamt aus sieben Planungsabschnitten bestehenden Straßenbauprojektes zwischen Lüneburg und Wolfsburg. „Wir kommen dem Bau damit einen großen Schritt näher“, sagt Michael Zeinert, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg: „Es geht merklich voran. Wir begrüßen es sehr, dass die Planungen im südlichen Bereich der A 39 nach knapp dreieinhalbjähriger Planfeststellung zu einem Abschluss kommen.“

Von der Redaktion

Himmlische Perspektiven: Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen lädt am Himmelfahrtstag, 10. Mai, um 10 Uhr ein zum Regionalgottesdienst auf dem Klieversberg ein. Domprediger em Joachim Hempel spricht zu den Besuchern unter freiem Himmel.

07.05.2018

Das Brunch-Konzert im Theater war ein voller Erfolg: Das Ensemble spielte Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in Perfekter und mit viel Witz – das Publikum war begeistert.

10.05.2018

Wenn es am Sonntag, 24. Juni, wieder heißt „Tag der Architektur“, dann sollte Wolfsburg ganz oben auf der Liste der Interessierten stehen. Denn hier wartet das bei Weitem umfangreichste Programm der letzten Jahre mit insgesamt neun Projekten von Architekten und Landschaftsarchitekten.

07.05.2018
Anzeige