Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg IG Metall: „Wollen keinen Rassismus in Wolfsburg“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg IG Metall: „Wollen keinen Rassismus in Wolfsburg“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 22.03.2015
Aktion zum Thema Flüchtlinge: Die IG Metall veranstaltete am Samstag den Tag gegen Rassismus. Quelle: Photowerk (ts)
Anzeige

Schon morgens lud der IGM-Migrationsausschuss zur Diskussion ein: Die Abgeordnete des italienischen Parlaments Laura Garavani sprach zum Thema: „Bracht Europa eine andere Migrationspolitik?“ Die heftige Diskussion zeigte: Sie hatte einen wunden Punkt getroffen.

Noch eindrucksvoller wurde es abends im Alvar-Aaalto-Haus: Die Arbeitsgruppe „Unser Herz schlägt auf Lampedusa“ aus Hannover führte eine szenische Lesung auf: Sie erinnerte an den 3. Oktober 2013, als vor der italienischen Insel 366 Flüchtlinge im Mittelmeer ertranken. Fünf Vorleser ließen in ihren Texten Helfer, Überlebende, Küstenwacht und Politiker zu Wort kommen. Untermalt von Musik und authentischen Bildern. Die Botschaft ist eindeutig: Europa ist eine Festung, in der Vorschriften mehr gelten als Menschenleben. Darum ging es auch in der Diskussion mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs, IGM-Bevollmächtigtem Hartwig Erb und Ulrich Raschkowski (Flüchtlingshilfe). VW-Betriebsrat Francisco Garippo brachte es auf den Punkt: „Wir wollen keinen Rassismus in unserer Stadt.“

bis

Es war keine Ehrung wie sonst üblich bei Ordensverleihungen, die meist im Schloss oder Rathaus stattfinden. Ort war der Jugendzeltplatz. Oberbürgermeister Klaus Mohrs überreichte am Samstag Hans-Jürgen Poppek vom Verein christlicher Pfadfinder (VCP) das Verdienstkreuz der Bundesrepublik - im Zelthaus in Almke.

25.03.2015

Tänzerin, Autorin und Comedian Désirée Nick gab sich am Wochenende schon zum vierten Mal die Ehre als Moderatorin der Modenschau von „Joélle“. Die Schwestern Marita Knoke und Sybilla Tschirner, Inhaberinnen der Boutique, hatten ihre Stammgäste dazu wieder ins Fallersleber Hoffmannhaus eingeladen.

17.09.2015

Hehlingen. Glück im Unglück hatte gestern Vormittag ein Hehlinger: Ein Zaun und ein Schuppen brannten auf seinem Grundstück. Freiwillige Feuerwehr Hehlingen und Berufsfeuerwehr waren schnell vor Ort und löschten die Flammen, bevor sie aufs Wohnhaus übergreifen konnten.

22.03.2015
Anzeige