Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
IG Metall: Frühstück zum Weltarmutstag

Wolfsburg IG Metall: Frühstück zum Weltarmutstag

Seit zehn Jahren besteht der Arbeitskreis „Arbeitslos, nicht wehrlos“ der IG Metall Wolfsburg. Das kleine Jubiläum nimmt die Gewerkschaft zum Anlass für zwei Veranstaltungen am 17. Oktober: Einem Gemeinschaftsfrühstück für alle Betroffenen und einer offiziellen Jubiläumsfeier.

Voriger Artikel
Tatkräftige Hilfe für soziale Projekte
Nächster Artikel
Abgaskrise: Stadt stoppt Projekte für 17 Millionen

Grund zum Feiern: Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Arbeitskreises „Arbeitslos, nicht wehrlos“ der IG Metall finden am 17. Oktober zwei Veranstaltungen statt.

Quelle: Sebastian Bisch

Das Datum wurde nicht zufällig gewählt. „Der 17. Oktober ist der Weltarmutstag“, sagt der zustände IGM-Fachsekretär Dieter Pfeiffer. An diesem Tag wolle man auf die Probleme von Arbeitslosen, prekär Beschäftigten oder Ruheständler mit kleiner Rente aufmerksam machen.

Bewusstsein zu erzeugen, das hat sich der Arbeitskreis mit gut einem Dutzend Mitgliedern ohnehin seit zehn Jahren auf die Fahne geschrieben. 8000 Arbeitslose im Raum Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt, 1267 arme Kinder allein in Wolfsburg - das sind erschreckende Zahlen“, sagt Pfeiffer. Kundgebungen und Aktionswochen sollten aufrütteln, der Einsatz fürs ÖPNV-Sozialticket und Arbeitslosen-Beratungen jeden Mittwoch ab 16.30 Uhr im Gewerkschaftshaus praktische Ergebnisse bringen.

Seit 2011 findet auch zweimal im Jahr ein Arbeitslosenfrühstück mit regelmäßig um die 50 Teilnehmern statt - zum Jubiläum am 17. Oktober ab 9.30 Uhr im Gewerkschaftshaus mit einem „Buffet auf dem Niveau eines Fünf-Sterne-Hotels“. Und von 15 bis 19 Uhr findet an gleicher Stelle der Jubiläumsempfang statt - mit Grußworten, einer Festrede und anschließendem Grillen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016