Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg ICE ließ Wolfsburg nur fast liegen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg ICE ließ Wolfsburg nur fast liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.04.2014
Kann sich über die Bahn nur wundern: Pendler Wolfgang Oehl zählte bereits elf Nicht-Stopps in Wolfsburg. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Der Wolfsburger, der im Berliner Bundestag arbeitet und täglich zwischen VW-Stadt und Hauptstadt pendelt, kennt das Spielchen: In regelmäßigen Abständen vergessen Lokführer, am Wolfsburger Bahnhof einen Stopp einzulegen. Oehl, selbst schon Opfer dieser kuriosen Panne geworden, nimmt es mittlerweile mit Humor: „In Wolfsburg will wohl niemand gern halten...?!“

Und gestern hielt der ICE 841 aus Richtung Bremen nach Berlin um 7.04 Uhr nur, weil der Lokführer offenbar in letzter Minute noch eine Vollbremsung hinlegte. Der letzte Waggon stand dann auf dem Bahnhof, die übrigen auf freier Strecke. Die rund 150 Gäste stiegen über die letzten beiden Türen aus. „Es ist niemand übers Gleisbett gelaufen“, versichert Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis. „Das ist aus Sicherheitsgründen verboten.“

Die Bahn sprach gestern übrigens nicht von einer Panne, der Lokführer habe sich lediglich „verbremst“...

jes

Eigentlich sollte schon im Herbst 2013 die Sanierung des Fuß- und Radwegs an der Sudetenstraße (Laagberg) beginnen. Doch die Stadtverwaltung bittet weiterhin um Geduld. Grund ist die Abstimmung mit der LSW/VW-Kraftwerk, die hier Leitungen verlegen will.

18.04.2014

Wolfsburgs Flitzer wird seriös: Davide Noto eröffnet im Mai ein Tattoo-Studio an der Reislinger Straße. Für Aufsehen gesorgt hatte der 35-Jährige im Herbst als Flitzer, als er bei Bundesligaspielen auf den Rasen und beim Berlin-Marathon über die Ziellinie gesprintet war.

18.04.2014

Feuerwehreinsatz in der Borsigstraße: In einer Werkhalle der Firma Lübnitz ereignete sich gestern Nachmittag ein Brand in einer Absauganlage. Ein Mann wurde leicht verletzt, die Berufsfeuerwehr hatte die Sache aber schnell im Griff und verhinderte Schlimmeres.

15.04.2014
Anzeige