Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hunderte Kinder erforschten das Phaeno

Wolfsburg Hunderte Kinder erforschten das Phaeno

Zum Abschluss des achten Projektjahres „Haus der kleinen Forscher“ in Wolfsburg hat das Phaeno gestern alle beteiligten Kitas zu einem großen Kinderfest eingeladen. Neben Vorführungen vom Tanzenden Theater lockten viele Mitmachaktionen zum Thema „Licht“.

Voriger Artikel
Vor Tanzlokal: Trio tritt auf Mann (39) ein
Nächster Artikel
Sitzinseln vor dem Phaeno eingeweiht

Kinder-Ansturm im Phaeno: Die beteiligten Kitas und Schulen beendeten dort das Aktionsjahr „Haus der kleinen Forscher“.

Quelle: Photowerk (bea)

37 Kitas und drei Grundschulen aus dem Raum Wolfsburg forschten dieses Jahr zum Thema „Luft, Licht und Magnetismus“. Darunter Einrichtungen wie die St.-Petrus-Kita aus Vorsfelde, die Regenbogen-Kita Velstove und die Kita Stephanus I aus Detmerode. „800 Forschende waren dieses Jahr dabei“, erklärte Davy Champion vom Phaeno.

Die Kinder und ihre Eltern verbrachten zum Abschluss des Projektes einen Tag im Phaeno. Nach Grußworten von Stadträtin Iris Bothe und Phaeno-Geschäftsführer Michel Junge zeigte das Tanzende Theater eine Aufführung zum Thema „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Im Anschluss ging es für die Kleinen auf Erlebnis-Tour ins Phaeno. Leonie Scharenberg erprobte das Rot-Grün-Sehen anhand eines Bildes. „Das ist fast wie Zauberei“, staunte die Neunjährige. Tim (9) und Mia Otto (6) versuchten sich im Erraten von Tier-Schatten.

lhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr