Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hunderte Besucher probieren die verrücktesten Biersorten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hunderte Besucher probieren die verrücktesten Biersorten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.08.2016
Gute Stimmung unterm Glasdach: Zum Auftakt des zweiten Wolfsburger Bierfestes kamen gestern Abend Hunderte Besucher in die Innenstadt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Wer ein, pardon, stinknormales Bier trinken möchte, muss beim Bierfest schon eine Weile suchen. Denn „normal“ ist die einzige Sorte, die nicht im Programm ist. Geboten werden Biere, die nach Grapefruit, Whisky oder Kräutern schmecken. Wohlgemerkt: Nie zu stark, immer gut akzentuiert. Wer vergangenes Jahr dabei war, kann trotzdem Neues entdecken. „Wir nehmen immer Biere ins Programm auf, die man vorher noch nicht bei uns probiert hat“, verspricht Bierfest-Organisator Michael Solms.

100 Sorten aus 15 Ländern werden angeboten. Katja Richter (34) kostete ein „Bommen & Granaten“, Im Holzfass gereiftes Bier aus den Niederlanden. „Ganz ungewöhnlich, aber lecker“, befand sie.
Auf der Bühne spielte die Band Get Set Hits aus vielen Jahrzehnten. Heute ab 19.30 Uhr treten Mighty Marc & Mo mit gecoverten Pop- und Rocksongs auf. Am morgigen Sonntag gibt‘s ab 15.30 Uhr Punkrock mit Jamie Clarke Perfect. Es moderiert das Duo Grütter & Grant.  

kn

Wolfsburg. Stadtbaurätin Monika Thomas verlässt die Stadt. Die 58-Jährige wechselt ins Bundesbauministerium nach Berlin. Im Interview mit WAZ-Redakteurin Andrea Müller-Kudelka spricht sie über erreichte Ziele, anstehende Aufgaben und die öffentliche Wahrnehmung des Glasdachs auf dem Hugo-Bork-Platz.

22.08.2016

Detmerode. Wenn Birgit Röhricht in ihr Auto steigt, ist sie sofort gut gelaunt. Der Grund dafür klebt auf der knallroten Motorhaube: ein überdimensionaler, schwarz-gelber Smiley. „Den wollte ich unbedingt auf meinem Fox haben“, sagt die 56-jährige Detmeroderin.

19.08.2016

Wolfsburg. Acht Jahre nach seinem bisher größten Erfolg, dem Titelgewinn in Magdeburg, hat es Daniel Wehmann (30) aus Neuhaus wieder geschafft: Er ist Deutscher Meister im Wakeboarding, diesmal in der Kategorie Masters Man. Den Titel holte er sich Ende Juli in Norderstedt. Jetzt hat er Europa- und Weltmeisterschaft im Blick.

19.08.2016
Anzeige