Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Hundehasser hört nicht auf: Jetzt traf es Pinscher Barni

Wolfsburg Hundehasser hört nicht auf: Jetzt traf es Pinscher Barni

Es nimmt kein Ende: Am Freitag tauchte wieder ein vergifteter Hundeköder auf, dieses Mal in der Nordstadt. Zwergpinscher Barni, gerade elf Monate alt, konnte nur durch Infusionen gerettet werden.

Voriger Artikel
Kunstmuseum trauert um Markus Brüderlin
Nächster Artikel
Neuer Bus-Fahrplan startet erst im Oktober

Eine Infusion rettete sein Leben: Zwergpinscher Barni und Frauchen Charleen.

Quelle: Photowerk (he)

Daniel Bielicke und seine Lebensgefährtin Charleen Pohle sind geschockt. Sie hatten davon gehört, dass seit Wochen im gesamten Stadtgebiet vergiftete Hundeköder auftauchen - und konnten trotzdem nicht verhindern, dass Barni das nächste Opfer des Hundehassers wurde. „Wir hatten ihn an der Leine, aber er war einfach zu schnell“, so Daniel Bielicke. Er vermutet, dass das Gift in einem Hähnchenknochen steckte, den er dem kleinen Pinscher sofort wieder aus dem Maul gezogen und weggeworfen hatte.

Doch es war augenscheinlich zu spät: Barnis Immunsystem ist geschädigt. Die Blutwerte bestätigen laut der Tierärztin, dass eine Vergiftung vorliegt, möglicherweise durch Rattengift. „Jetzt wird Barni einen Maulkorb tragen müssen, auch wenn das nicht schön ist. Aber wir wollen, dass er lebt“, sagt Charleen Pohle. Es werde vermutlich Wochen dauern, bis sich Barni von den Folgen des Gifts erholt habe.

Die WAZ erinnert an das Angebot von Bärbel Gädke (Tierschutz), bei einem Todesfall die Obduktion des Tieres zu bezahlen, bevor sich die Giftstoffe im Körper zersetzen, um so den Täter besser ermitteln zu können. Gädke ist per Anruf oder SMS unter Tel. 0172/4337335 zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg