Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hundefreunde: Wer stahl unser Tor?

Wolfsburg Hundefreunde: Wer stahl unser Tor?

Wolfsburgs Diebe werden immer dreister: Auf dem Gelände der Hundefreunde in Vorsfelde montierten unbekannte Täter jetzt einfach ein Metalltor ab! Die Vereinsvorsitzende Martina Koch sagt: „Das ist für uns ein erheblicher Schaden!“

Voriger Artikel
Phaeno-Platz wird noch viel teurer!
Nächster Artikel
Planungs-Pfusch: Politik entsetzt

Das Tor ist weg: Silke Wiszinski vor dem Loch im Zaun.

Quelle: Photowerk (mv)

Die Täter schlugen irgendwann zwischen Montag, 13.30 Uhr, und Dienstag, 10.30 Uhr, auf dem Vereinsgelände an der Helmstedter Straße (Alte B 188) zu. Vermutlich kamen sie in der Nacht und fuhren mit einem Auto auf den Parkplatz des Vereins. Anschließend montierten sie fein säuberlich das große Tor ab - samt der Schrauben und Scharniere: Ein Hinweis darauf, dass es sich nicht um Metalldiebe handelte, sondern um Diebe, die das Tor an anderer Stelle wieder anmontieren wollen.

Polizeisprecher Thomas Figge: „Offenbar gelangten die Diebe von der Bundesstraße 188 über eine Zufahrt auf das Gelände des Vereins.“

Es ist nicht das erste Mal, dass Langfinger auf dem Gelände der Hundefreunde Wolfsburg ihr Unwesen trieben. Erst im Oktober brachen Unbekannte das Vereinshaus auf und richteten einen hohen Schaden an. „Unsere Versicherung hat deshalb schon unsere Selbstbeteiligung drastisch erhöht“, so Vereinsvorsitzende Martina Koch. Der Verlust des Tores sei für den Verein sehr schmerzhaft. Frank-Ulrich Vieth, der eine Zaunbau-Firma in Nordsteimke betreibt, will den Verein mit einem Provisorium unterstützen. „Darüber freuen wird uns sehr“, betont Koch.

  • Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge an dem Gelände der Hundefreunde gesehen haben. Hinweise an die Dienststelle Vorsfelde, Tel. 05363/992290.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände