Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hund beißt Jungen (16) - Polizei sucht Halterin

Wolfsburg-Vorsfelde Hund beißt Jungen (16) - Polizei sucht Halterin

Die Polizei sucht eine Hundehalterin, deren Vierbeiner am 2. Mai in Vorsfelde einen Jugendlichen (16) gebissen hatte.

Voriger Artikel
Im Panic Room: Grusel-Spaß mit Hannibal Lecter
Nächster Artikel
Spannende Spiele begeistern Kinder
Quelle: Archiv

Der Vorfall sah zunächst harmlos aus, später musste sich der 16-Jährige allerdings in ärztliche Behandlung geben.

Auf dem Verbindungsweg zwischen Fuhrenkamp und Carl-Grete-Straße war der Jugendliche am 2. Mai gegen 18 Uhr von dem Hund in den Oberschenkel gebissen worden - vermutlich handelt es sich von der Rasse her um einen Rhodesian Ridgeback.

Die Hundebesitzerin habe sich selbst erschrocken und sich noch nach dem Wohlbefinden des 16-Jährigen erkundigt. Weil alles harmlos aussah, ging man seiner Wege. „Später musste sich der Jugendliche aber zur Behandlung ins Klinikum begeben“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Die Hundehalterin - laut Beschreibung knapp 40 Jahre alt, schlank, kurze schwarze Haare und schmale Lippen - sollte sich unter Telefon 05363/992290 bei der Polizei Vorsfelde melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr