Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hotelbau: Politik freut sich über Interesse der Volksbank
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hotelbau: Politik freut sich über Interesse der Volksbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.11.2013
Familienhotel: Die Volksbank ist als Investor für den Bau im Allerpark im Gespräch, ein Betreiber wird noch gesucht. Quelle: Matthias Leitzke
Anzeige

Sabah Enversen (SPD): „Das Hotel ist eine wichtige Ergänzung im Allerpark. Die Autostadt war der Initialzünder für diese langfristige Planung. Und es ist gut, dass sich ein in der Region verhafteteter Investor engagiert.“

Peter Kassel (CDU): „Die regionale Verankerung des Investors ist ein gutes Zeichen. Die Projektplanung werden wir uns genau ansehen. Vom Grundsatz her können wir uns eine verträgliche Lösung vorstellen.“

Frank Richter (Grüne): „Der Standort ist für ein Familienhotel richtig und mit der Volksbank hat man einen verlässlichen Partner.“

Sandra Straube (PUG): „Nach bekannten Planungen bleibt die Größe des Hotels im angemessenen Rahmen.“

Dr. Hans-Joachim Throl (FDP/WTZ): „Wir hatten Bedingungen gestellt, die erfüllt wurden. Wir begrüßen das Vorhaben – und dass es ein ortsansässiger Investor realisieren möchte.“

Svante Evenburg (Piraten): „Wir lehnen die Anhandgabe ab. Dabei geht es nicht um fehlendes Vertrauen zur Volksbank – wir wünschen uns mehr nichtkommerzielle Angebote.“

 Die Stadtverwaltung wird die Anhandgabe des Geländes voraussichtlich in der Sitzung des Strategie-Ausschusses am Dienstag, 3. Dezember, um 16 Uhr im Rathaus Wolfsburg mit der Politik diskutieren. Auch eine Sondersitzung der Ortsräte Nordstadt und Stadtmitte soll es geben.

amü

Alle wollen Karten für das Konzert von Lang Lang im VW-Werk! Werksangehörige haben seit Donnerstag ein Vorkaufsrecht für Tickets, am Montag, 25. November, beginnt der freie Verkauf für das Konzert am 29. März in Halle 11 (WAZ berichtete). „Der Ansturm ist riesig“, sagt Günther Graf von der Schulenburg.

25.11.2013

Zwei Drittel der Krankenhäuser in Niedersachsen sind in Finanznot - und zwar so sehr, dass ihnen das Aus droht. Auch das Wolfsburger Klinikum schreibt rote Zahlen.

25.11.2013

Bäche wurden zu reißenden Flüssen, Häuser zerstört, Brücken stürzten ein: Anfang der Woche wüteten schwere Regenfälle auf Sardinien, bei denen 16 Menschen starben (WAZ berichtete).

22.11.2013
Anzeige