Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hospizhaus wird größer

Wolfsburg Hospizhaus wird größer

Das Wolfsburger Hospizhaus wird erweitert. Der Verein hat das Nachbarhaus in der Eichendorffstraße gekauft und lässt es umbauen – im nächsten Jahr sollen dann insgesamt zwölf Einzelzimmer für Hospizgäste zur Verfügung stehen.

Voriger Artikel
WM-Fans: Erst verloren, dann Unfall
Nächster Artikel
Autodiebe auf Parkplätzen aktiv

Hospizhaus wird erweitert: Vorsitzender Günther Wagner vor dem neuen Gebäude.

Quelle: Foto: Hensel

Seit 2005 arbeitete das Wolfsburger Hospizhaus – mit großem Erfolg. „Hohe Auslastung und hohe Nachfrage machen die Erweiterung zwingend notwendig“, sagt Günther Wagner, Vorsitzender des Hospizvereins. Doch nicht nur das: Zurzeit hat die Einrichtung zehn Betten in neun Zimmern. „Das ist alles andere als glücklich“, sagt Wagner – Einzelzimmer seien für die schwerkranken und sterbenden Menschen sowie ihre trauernden Angehörigen der angemessene Standard.

Den will der Verein ab dem Frühsommer 2012 in dann zwölf Einzelzimmern anbieten. Nach dem Kauf des zuletzt privat genutzten Nebengebäudes laufen die Umbauplanungen, unter anderem werden beide Häuser zu einem Komplex verbunden. Aufgrund der hohen Akzeptanz und der anerkannt guten Arbeit im Hospizhaus hätten eigene Mittel für eine Teilfinanzierung des Ankaufs ausgereicht, so Wagner. Für seine zukünftige Arbeit sei der Verein aber weiterhin auf Spenden angewiesen.

Mit dem Kauf des Nachbargebäudes habe man sich gut aufgestellt, sagt Günther Wagner: „Dort haben wir weitere Erweiterungsmöglichkeiten für einen kontinuierlichen Ausbau der Einrichtung.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel