Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hospiz: Wirbel um Spendensammlung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hospiz: Wirbel um Spendensammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 16.08.2014
Geld für den guten Zweck – oder doch nicht? Der Hospizverein distanziert sich von einer in Wolfsburg laufenden Haustür-Sammlung. Quelle: Archiv/Photowerk (bb)
Anzeige

Vor zwei Jahren spendete die „Aktive Bürgerhilfe uG“ dem Wolfsburger Hospizverein 1000 Euro - und ging laut Zeugen hinterher in der VW-Stadt angeblich Klinken putzen mit Verweis auf die gute Tat vor Ort. Wie viel Geld dabei zusammen kam, weiß niemand. Das Hospiz reagierte eher verschnupft.

Nun sind die Sammler wieder in Wolfsburg unterwegs - fürs Hospizhaus? „Keineswegs“, behauptet die Vorsitzende Christine Enterlein. Höchstens auf gezielte Nachfrage würden an der Haustür konkrete Projekte aus der Region benannt, die man bereits unterstützt habe. Aktive Spendenwerbung für das Hospiz betreibe man nicht: „Die Leute verstehen das falsch.“

Das sieht Geschäftsführer Lucas Weiß von der Hospizarbeit ganz anders. In den letzten Tagen seien vermehrt Anrufe von Bürgern eingegangen, „dass an der Haustür um Spenden für das Hospizhaus in Wolfsburg geworben wurde“. Die dubiosen Werber bezeichnet Weiß als „vereinsfremde Personen“, von denen man sich distanziere, denn der Hospizverein führe grundsätzlich keine Haussammlungen durch.

Bürger, die entsprechend angesprochen wurden, bittet der Verein um Rückmeldung unter Telefon 6009290.

fra

Für Beihilfe zum Drogenhandel hat das Landgericht Braunschweig gestern einen 25-jährigen Wolfsburger zu einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Der junge Mann war beim spektakulären Marihuana-Deal in Reislingen im November 2013 als Geldbote und Kurier im Einsatz gewesen.

16.08.2014

Erst voll tanken, dann verschwinden - Tankstellenpächter können ein Lied von dieser unschönen Masche singen. Aber in Wolfsburg sind die Fälle von Tankbetrug erfreulicherweise rückläufig, im Bundes-Vergleich gelten Wolfsburgs Autofahrer als besonders ehrlich.

16.08.2014

Wer wird Nachfolger von Real im Südkopfcenter? In Branchenkreisen wird die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland als heißer potenzieller Nachfolger gehandelt. Die bestätigt zwar nicht, dementiert aber auch nicht - und bezeichnet Wolfsburg durchaus als „interessanten Standort“.

13.08.2014
Anzeige