Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Honky Tonk: Vorverkauf hat begonnen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Honky Tonk: Vorverkauf hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.08.2015
Honky Tonk in Wolfsburg: Die lange Nacht der Live-Musik findet am 2. Oktober statt. Der Vorverkauf läuft. Quelle: Photowerk (ts)
Anzeige

Das Prinzip von Honky Tonk ist einfach: Besucher zahlen einmal Eintritt und kommen in rund 20 Lokalen in der Wolfsburger Innenstadt auf ihre Kosten. Denn dort treten verschiedene Bands auf, die die ganze Nacht Musik machen.

Für ausgelassene Stimmung sorgt die Band Cräcker von 21 bis 2 Uhr zum Beispiel im Alt Berlin (Kaufhof): Die Auftritte des Trios Cräcker sind immer was Besonderes. Sie gleichen einer musikalischen Zeitreise durch fünf Jahrzehnte der Rock-, Pop- und Oldie-Geschichte. Klassiker von den Beatles bis zu AC/DC gehören ebenso zum Repertoire wie aktuelle Radio-Hits und eigene Songs.

Fans von Petticoat, Pomade und Lackschuh kommen in der Altdeutschen Bierstube von 21 bis 2 Uhr auf ihre Kosten. Musik von Lucky 13 ist von Rockabilly, Surf und 60s Garage Sound geprägt. Auf zwei grandiose Entertainer darf man sich im Bierbrunnen ab 21 Uhr freuen. Das Duo „On The Rocks“ hat sich die Klassiker und besten Songs der Rock- und Pop-Geschichte geschnappt, um diese mit ihren Akustik-Gitarren „unplugged“ wiederaufleben zu lassen. Immer ein Highlight ist auch die Rockband „Four Roses“. Sie covert nicht einfach, sondern verpasst ihren Stücken eine eigene Note. Die Band tritt ab 21 Uhr in der Bar Celona auf.

Ab Mitternacht gibt es im Hallenbad-Kulturzentrum Spaßpunk auf die Ohren, dann treten „Die toten Ärzte“ auf. Das Blitzgewittergemisch aus Pyroshow, Feuerspucker und Nummer-Eins-Hits bringt fast jeden Musikfan in die richtige Stimmung.

Die Eintrittsbändchen sind bis zum 2. Oktober in allen beteiligten Lokalen für zwölf Euro erhältlich. Unter www.honky-tonk.de sind auch Online-Tickets ab sofort verfügbar.

Die Verkehrssituation in der Straße „Am Gutshof“ in der Nordstadt sorgt immer wieder für Ärger. Deshalb initiiert die SPD-Ortsratsfraktion im Oktober eine Bürgerwerkstatt, um Lösungen für die angespannte Lage in diesem Bereich zu finden.

11.08.2015

Sülfeld. Das Tierheim Wolfsburg quillt über. Mit Beginn der Ferien nimmt die Einrichtung deutlich mehr Tiere auf als sonst. Grund: In der Urlaubszeit werden häufig Tiere ausgesetzt. „Wir bekommen täglich jetzt etwa fünf Katzen, darunter auch einige Babys“, sagt die leitende Tierärztin Nadine Bennefeld.

11.08.2015

Die Stadt will das ehrenamtliche Engagement in Wolfsburg weiter stärken. Deshalb ließ die Verwaltung ein Förderkonzept von der Kölner Bietergemeinschaft „Vis a Vis & Fogs“ erarbeiten, das am Montag vorgestellt wurde.

10.08.2015
Anzeige