Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hollerplatz: Wieder sind Platten locker!

Wolfsburg Hollerplatz: Wieder sind Platten locker!

Sieben rot-weiße Baken schmücken neuerdings den Hollerplatz am Kunstmuseum: Sie stehen auf Granitplatten, die sich aus dem Pflaster erhoben haben und zu Stolperfallen wurden. Das gab es vor einigen Jahren schon einmal: 2005 stellte die Verwaltung fest, dass Lkws dafür sorgten, dass monatlich 1500 Euro Reparaturkosten fällig wurden. Wie hoch die Kosten dieses Mal sind, steht nicht fest.

Voriger Artikel
Pflegedienst für Rollstuhlfahrer: Am Rathaus abgeschleppt
Nächster Artikel
Wett-Fieber in Wolfsburg: Im Bürostuhl durch die City

Hollerplatz: Wieder haben sich Platten des indischen Granits gelockert.

Quelle: Photowerk (bas)

Die Laster sorgten beim Überfahren des Areals mit ihrem Gewicht dafür, dass sich Platten des indischen Granits auf dem Hollerplatz lockerten und zum Teil sogar zerbrachen. 2005 hatte die Stadt Gegenmaßnahmen ergriffen: Sie stellte Metall-Poller am Rathaus B auf, um die Einfahrt zu sperren. Seitdem sind Reparatur-Einsätze sichtbar seltener geworden.

Allerdings konnte und wollte man den Platz auch nicht komplett sperren - was hätte er sonst für einen Sinn? Lieferverkehr gibt es weiterhin. Und Großveranstaltung vor dem Kunstmuseum auch, vom Großflohmarkt über das Gourmetfest bis hin zum Marathon, bei dem Anfang September tausende Besucher und etliche Fahrzeuge den Hollerplatz bevölkerten.

Jetzt ist es anscheinend wieder einmal soweit. „Die Verwaltung hat die Schäden registriert und untersucht zurzeit, welche Maßnahmen notwendig sein werden“, so Stadtsprecher Andreas Carl. Noch steht nicht fest, ob wieder ein Austausch von Granitplatten nötig ist oder ob es reicht, den Hollerplatz von einer Fachfirma einebnen zu lassen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang