Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Holdrio: Otto begeistert seine Fans

Wolfsburg Holdrio: Otto begeistert seine Fans

Wolfsburg. Otto liebt die Bühne - und das war gestern Abend im ausverkauften CongressPark zu merken. Einen Gag nach dem anderen zündete der Komiker mit dem spärlichen Haar bei seiner Show. Und das Publikum ging bei jedem mit.

Voriger Artikel
Fünf Restaurants messen sich in TV-Sendung
Nächster Artikel
VW Passat in der Teichbreite gestohlen

Ausverkauftes Haus: Otto Waalkes begeisterte sein Publikum im CongressPark.

Quelle: Boris Baschin

„Holdrio“ ist Ottos bekannter Gruß, sein neues Programm hat er danach benannt: „Holdrio again“. Ein Lied mit diesem Titel hatte der Komiker natürlich auch dabei. Es war Howard Carpendales Hit „Hello again“ - nur mit deftigem Text.

Das ganze Programm war ziemlich deftig, dem Publikum gefiel‘s. Ottos Kommentar dazu: „Eigentlich wollte ich etwas Erotisches bringen, aber weil so viele Kinder hier sind, bringe ich etwas Versautes.“

Otto Waalkes wusste genau, wo er gestern auftrat. Immer wieder baute er Bezüge zu Wolfsburg ein, nannte Stadtteile wie Rabenberg, Kreuzheide und sogar Klein Twülpstedt zählte er auf. Auch der zurzeit erfolglose VfL bekam sein Fett weg. Otto empfahl nach dem 0:0 gegen Mainz ein Trikot mit dem Aufdruck „Deutscher Meister 2099“.

Die Besucher im CongressPark hatten viel zu lachen. Herrlich die Englisch-Stunde, in der Otto großartig übersetzte: Aus Slapstick machte er „Schlappschwanz“ und „Mega-Pixel“ waren bei ihm Mega-Pickel. Natürlich wurde bei der Show tüchtig gesungen. Immer wieder spielte Otto mit seiner Gitarre Hits wie Marianne Rosenbergs „Er gehört zu mir“, Drafi Deutschers „Mamor, Stein und Eisen bricht“ oder Andrea Bergs „Du hast mich 1000mal belogen“ an. Die Besucher sangen mit und waren auffallend textsicher. Otto war begeistert, einer Dame im Publikum empfahl er wegen der tollen Stimme zu „GSG 9“ zu gehen. Natürlich war die RTL-Casting-Show gemeint und nicht die Sondereinsatztruppe.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr