Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Höhlenkletterer stürzt in die Tiefe
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Höhlenkletterer stürzt in die Tiefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 25.04.2011
Unfall im Harz: Ein Wolfsburger stürzte in einem Schacht ab, ein Rettungsteam seilte sich zu ihm ab.

Die vierköpfige Gruppe war im Höhlensystem des Iberges bei Bad Grund im Landkreis Osterode unterwegs, als sich nach Polizeiangaben gegen 0.20 Uhr das Unglück ereignete. Beim Aufstieg in einem insgesamt rund 50 Meter hohen, recht engen Schacht stürzte der Wolfsburger aus noch ungeklärter Ursache ab. Er schlug nach zehn Metern auf dem Höhlenboden auf, erlitt mindestens einen Beinbruch und ein Schädel-Hirn-Trauma.

„Die Bergung des Verletzten gestaltete sich aufgrund der Örtlichkeit schwierig“, berichtet die Polizei. Aus Clausthal-Zellerfeld rückte ein speziell ausgebildetes Höhlenrettungsteam der Freiwilligen Feuerwehr an, dass nach Eintreffen zweieinhalb Stunden brauchte, um den 48-Jährigen an die Oberfläche zu holen. In dieser Zeit wurde er in der Höhle medizinisch betreut.

Hinsichtlich der Unfallursache laufen die Ermittlungen. Unklar ist laut Polizei auch, warum die Klettergruppe in der Karfreitagnacht überhaupt in der Höhle war.