Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Höfe: Sanierung beginnt endlich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Höfe: Sanierung beginnt endlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 09.02.2015
Sanierung der Höfe in der Innenstadt: Wie hier im Halbehof ist die Fahrbahn größtenteils in einem schlechten Zustand.
Anzeige

Bereits im März 2014 hatte die Verwaltung die Erneuerung des Straßenbelags im Scheffelhof, Halbehof, Stormhof, in der Roseggerstraße und der Ganghoferstraße angekündigt. Doch das Projekt verzögerte sich. „Durch die Betreuung der Großvorhaben Schlosskreuzung und Oststraße ergab sich die Verzögerung an dieser Stelle“, erklärt Stadt-Sprecher Ralf Schmidt.

Doch mittlerweile sei die Ausschreibung erfolgreich durchgeführt. Entsprechend den Witterungsverhältnissen soll schnelltsmöglich mit der Sanierung des teils maroden Asphalts in den Straßen begonnen werden. Rund 200.000 Euro kostet die Erneuerung der 6000 Quadratmeter Straßenbelag.

In direkter Nachbarschaft der Höfe war eine Asphalt-Erneuerung bereits letztes Jahr erfolgt. Im Sommer bekam die Heinrich-Heine-Straße auf rund 6500 Quadratmetern einen neuen, leiseren Straßenbelag. Diese Maßnahme hatte rund 300.000 Euro gekostet.

fra

Die Bushaltestellen in der Schillerstraße Nord (Höhe Kaufhof) sollen umgestaltet werden. Dabei könnte es zu Problemen beim Ein- und Aussteigen in die Busse kommen, wenn auf beiden Seiten der Straße neue Radwege entstehen. Auf diese Sorge und die Pläne der Stadt reagierte jetzt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in Wolfsburg.

09.02.2015

Die WAZ testete vor der zweiten offiziellen Eröffnung die neue Trichterrutsche im Badeland im Selbstversuch. Wie groß ist der Spaßfaktor? Und vor allem: Wie sicher ist die Rutschpartie? Redakteurin Andrea Müller-Kudelka berichtet:

24.07.2015

Wirbel um die Waldschule Eichelkamp. Stadt und evangelisch-lutherische Landeskirche wollen sie zum Schuljahresbeginn 2018/19 ins Gebäude der Wohltbergschule verlegen. Dort soll die Waldschule mit ihrem bisherigen Konzept fortbestehen. Die Eltern laufen gegen die Pläne Sturm und planen Protestaktionen. Am Ende entscheidet der Rat.

06.02.2015
Anzeige