Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hochzeitsmesse: 1600 Gäste holten sich Tipps

Wolfsburg Hochzeitsmesse: 1600 Gäste holten sich Tipps

Wolfsburg. In diesem Jahr zeigte sich die Hochzeitsmesse im neuen Gewand: Anstatt im Foyer präsentierten die rund 40 Aussteller ihre edlen Trauringe, feinen Brautkleider und prachtvollen Torten in den drei Sälen des CongressParks. Mit 1600 Besuchern war der Erfolg ungebrochen.

Voriger Artikel
Abgedreht: Musik-Comedy aus Sachsen im Hallenbad
Nächster Artikel
Neuer Jugendwart im Kirchenkreis

Freude am Tanz: Paare der Tanzschulen Wehke und Giebel zeigten den Besuchern den perfekten Walzer.

Quelle: Sebastian Bisch

„Der Umzug war nicht freiwillig. Wir mussten den neuen Brandschutzbestimmungen folgen“, erklärte Veranstalter Nils Hübner. Die Besucher und Aussteller nahmen die Umgestaltung größtenteils positiv auf. „Für uns ist das kein Problem“, meinte Dekorateurin Svetlana Schmalz. Besucherin Carina Zalewski zeigte sich dagegen enttäuscht: „Ich hätte mir mehr Auswahl gewünscht. Es fehlen Floristen und mehr Abendmode.“ An Brautkleidern war die Auswahl jedoch groß. Sie reichte von edlen Spitzenroben bis hin zu aufwändigen Tüllträumen im Prinzessinnen-Stil.

Mitten ins Getümmel stürzten sich Sandra Pollehn und ihr Verlobter René Günther. „Ich habe schon einige sehr schöne Brautkleider gesehen“, so die 28-Jährige. Maria Stieler vom Brautmodengeschäft Mary Poppins kennt die diesjährigen Trends: „Cremefarbene Kleider sind sehr gefragt, auch Brautkleider mit viel Glitzer und transparentem Stoff.“

Bei der Dekoration liegt der aktuelle Trend bei kräftigen Farben. „Wir dekorieren in diesem Jahr vor allem in kiwigrün und fuchsia“, so Dekopoint-Mitarbeiterin Tatjana Reinhardt.

Publikumsmagnete waren auch in diesem Jahr die Brautmodenschauen und Tanzvorführungen im Spiegelsaal. „Angezogen sehen die Kleider noch schöner aus. Jetzt kann ich mich gar nicht mehr entscheiden“, meinte Zuschauerin Xena Terk.

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr