Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hochwasserschutz: Schillerteich wird für 2,4 Millionen saniert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hochwasserschutz: Schillerteich wird für 2,4 Millionen saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 19.11.2012
Schillerteich: Ein neues Verschluss-Bauwerk wird Mitte 2013 gebaut - die alte Anlage ist 50 Jahre alt.
Anzeige

Burkhardt Noltemeyer von den Wolfsburger Entwässerungs Betrieben (WEB) erklärte dem Ortsrat Stadtmitte jetzt die Pläne: Im Sommer soll am Damm in Richtung Mühlengraben ein unterirdisches so genanntes Verschluss-Bauwerk erneuert werden. Die Anlage ist 50 Jahre alt und muss dringend ausgetauscht werden, sie sorgt für das kontrollierte Abfließen des Schillerteich-Wassers beziehungsweise die Stauung der Wassermengen. Noltemeyer kündigt an, dass die Arbeiten vermutlich Ende 2014 beendet sind - je nach Wetterlage und Niederschlagsmenge.

Das Wasser aus dem Schillerteich wird übrigens bei Bedarf in den Mittellandkanal abgeleitet, teilweise unterirdisch und über Düker. Unterhalb des Mühlengrabens führt der Weg durch Alt-Heßlingen bis zum Gelände-Parcours der Autostadt. „Beim Bau des Parcours arbeiteten Autostadt und WEB zusammen, damit auch gleich eine Zuleitung in den Mittellandkanal geschaffen werden konnte“, so Noltemeyer. Der Parcours dient im Fall eines Hochwassers auch als Vorflutbereich und müsste gesperrt werden.

Wolfsburg hat zudem noch drei weitere Stauseen: Der Detmeroder Teich, der Aueteich bei Sülfeld und das Becken an der AutoUni.

ke

Anzeige