Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hochmotivierte Teams am Start
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hochmotivierte Teams am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 05.03.2018
Alle freuen sich auf „Schritt für Schritt“: Die Aktion der WAZ begann am Samstag mit der Ausgabe der Schrittzähler.  Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Neuhaus

 Dass die Motivation so groß ist, liegt nicht nur am Bewegungsdrang der Teilnehmer, sondern auch am Preisgeld, das die WAZ gemeinsam mit dem Sportstudio Wolfsburg, Scheibendoktor und dem Hotel an der Wasserburg auslobt: Die drei Gewinnerteams bekommen 1500, 1000 und 750 Euro, um in ihren Ortschaften etwas Besonderes zu bewegen oder einen sozialen Zweck zu unterstützen.

Zur Galerie
Daumen hoch für „Schritt für Schritt“.

Angelika Jahns, Ortsbürgermeisterin von Brackstedt/Velstove/Warmenau setzt auf „ein reines Mädels-Team“. „Alle haben sich sofort bereit erklärt. Wenn wir gewinnen, wollen wir das Geld vielleicht in einen Spielplatz investieren“, sagt sie. Ira von Steimker, Ortsbürgermeisterin von Hehlingen, hat eine bunt gemischte Truppe zusammengetrommelt: Von Spitzensportler bis Pastor ist alles dabei. „Wir wollen ja auch gewinnen“, sagt sie lachend.

Gewinnen will auch Ralf Mühlisch, Ortsbürgermeister aus Detmerode: Seine Mannschaft besteht hingegen nur aus Ortsrats-Politikern. Er hat sich angesichts der Konkurrenz auch schon eine besondere Strategie zurechtgelegt: „Ich gehe vor und nach der Arbeit aufs Laufband! Wenn wir nicht gewinnen, habe ich wenigstens abgenommen“, lacht er.

Am Samstagmorgen gab WAZ-Anzeigenverkaufsleiter Heiko Kramp im Hotel an der Wasserburg in Neuhaus gemeinsam mit Kevin Nobs, stellvertretender WAZ-Redaktionsleiter, die Schrittzähler an die Teilnehmer aus. „Toll, dass Sie alle mitmachen. Das werden wirklich sehr spannende zwei Wochen“, so Heiko Kramp. Am Samstag, 17. März, werden die Sieger bekannt gegeben und gekürt.

Bis dahin heißt es: Das Auto stehen lassen, Beine in die Hand nehmen – und los!

Von Claudia Jeske

Eine Jugendfußballmannschaft aus Hessen hatte das Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg gegen Bayern Leverkusen besucht. Auf der Rückfahrt machte ihr Reisebus auf der Rastanlage Harz-West eine Pause. Bei der Weiterfahrt wurde der neunjährige Jannis aus dem hessischem Lohfelden vergessen. Die Autobahnpolizei nahm sich des Kindes an.

04.03.2018

Das Joélle-Modenhaus ist immer für eine Überraschung gut: Die bekannte TV-Moderatorin Frauke Ludowig wird diesmal durch die Frühjahrsmodenschau im Ritz-Carlton führen.

03.03.2018

Die SPD Wolfsburg erweitert ihren Unterbezirksvorstand und schickt neue Bürgervertreter in Sport- und Jugendhilfeausschuss. Außerdem diskutierte der Parteitag am Freitag über die Erneuerung der Partei nach den schlechten Wahlergebnissen.

16.03.2018
Anzeige