Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hobby mit Retro-Charme: Die Wolfsburger Funker und das Lebensgefühl von damals
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hobby mit Retro-Charme: Die Wolfsburger Funker und das Lebensgefühl von damals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 23.06.2018
Funk-Verein Monitor: Peter Wagner ist mit 15 weiteren Mitgliedern aktiv. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Auf dem Dach des Hauses der Jugend steht eine sieben Meter hohe Antenne. Eine Etage darunter sitzt Wagner mit anderen Mitgliedern im Clubraum und funkt – hauptsächlich mit den noch verbliebenen Hobbyfunkern und einigen Truckern. Viel Neues gibt es nicht. Man tauscht sich aus über die Empfangsqualität, hält den Funkkontakt im Logbuch fest und fachsimpelt über die zukünftige Technik.

Doch das war nicht immer so. Als Wagner 1978 den Club gründete und ihn 1979 als Verein eintragen ließ, sprang er auf eine Welle auf: „Damals wollte jeder ein Funkgerät haben – bis dahin hatten so etwas ja nur Polizei und Behörden“ Er selbst funkte zuerst nur aus dem Auto eines Freundes, bis er genug Lehrgehalt für ein eigenes Gerät gespart hatte. Über den Funk verabredeten sich die jungen Leute spontan, trafen sich zum Feiern oder für Camping-Ausflüge. „Eine traumhafte Zeit“, schwärmt der heute 60-Jährige. „Es gab kein Wochenende, an dem wir nichts unternommen haben – Langeweile gab es nicht!“

Der Niedergang des Funks wurde eingeläutet, als in den 80ern und 90ern die ersten Handys auf den Markt kamen. Als Nächstes lösten Chatrooms den Hobbyfunk ab. Auch sie bieten den Reiz, mit Fremden mehr oder weniger zufällig ins Gespräch zu kommen. Doch für Wagner, in den 80ern sogar Bundespressewart im Deutschen CB-Dachverband, ist das zu unpersönlich: „Für uns ist der klassische Funk das Nonplusultra.“

Uns, das sind die 16 festen Mitglieder. „Es gibt fast keine CB-Vereine mehr“, bedauert Wagner. „Wir sind einer der Dinosaurier.“ Auch jetzt geht es um Gemeinschaftsgefühl und Unternehmungen: Die Funker gehen kegeln, schwimmen, machen Nachtwanderungen und besuchen Freizeitparks. Und sie versuchen weiterhin, Nachwuchs fürs Funken zu begeistern.

Von Frederike Müller

Die WAZ-Benefizaktion „Gemeinsam helfen“ für 41 Organisationen endet an diesem Samstag, 23. Juni, um Mitternacht. So lange sind die telefonischen Spendennummern für 41 Institutionen aus Wolfsburg noch freigeschaltet. Jeder Anruf hilft einer guten Sache!

21.06.2018

Nach zwei Jahren Pausen findet es wieder statt: Die IG Metall lädt am Samstag, 23. Juni, ab 9.30 Uhr zum Benefiz-Fußballturnier „Fair Play Cup“ auf den Wendschotter Sportplatz ein.

20.06.2018

Auf der A 39 drohen wieder Staus: Ab Donnerstagabend, 21. Juni, werden drei neue Mittelstreifenüberfahrten angelegt, die als Vorbereitung für die anstehende Fahrbahnerneuerung dienen. Daher kommt es nördlich des Kreuzes Wolfsburg/Königslutter und im Bereich der Anschlussstelle Flechtorf zu Verkehrsbehinderungen.

20.06.2018
Anzeige