Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hingucker in neuer Broschüre: Wolfsburger Senioren als Models
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hingucker in neuer Broschüre: Wolfsburger Senioren als Models
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.10.2013
Hatten Spaß an ihrem Model-Job: Roswitha Werner (70), Klaus-Dieter Lenz (58), Reiner Busse (67) und Charlotte Heimburger (81). Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Auf professionelle Models verzichteten die Macher der neuen Broschüre, sie setzten stattdessen auf Wolfsburger im besten Alter und bekannte Gesichter wie den Seniorenservicebüro-Leiter Klaus-Dieter Lenz (58), Roswitha Werner (70), Reiner Busse (67) und Charlotte Heimburger (81), allesamt vom Seniorenring. Sie standen Anfang des Jahres beim Fotoshooting im Atelier von Hanno Keppel vor der Kamera. „Das war ein Spaß, aber auch sehr interessant“, sagt Roswitha Werner. Denn das Ergebnis ist etwas Besonderes - es sind Fotomontagen. Charlotte Heimburger sitzt zum Beispiel auf überdimensionalen Dominosteinen oder plaudert mit Klaus-Dieter Lenz auf den Blättern von rosa Tulpen. Roswitha Werner mimt auf der Klavier-Tastatur eine Opernsängerin, Reiner Busse sitzt auf den Tasten - versunken in ein Buch. Das bedeutete für die Models, die keine Profis sind, aber wie Profis ihren Job machten, dass sie sich den späteren Hintergrund dazudenken mussten.

Erst als die Broschüre, die Menschen ab 55 Jahren Tipps fürs Alter gibt, fertig war, sahen alle die Ergebnisse. „Sagenhaft, was dabei herausgekommen ist“, schwärmt Reiner Busse. Die Tochter von Roswitha Werner ist so stolz darauf, dass sie allen Freundinnen von der Model-Arbeit der Mutter erzählte. Und das freut die Mama natürlich. Lenz wiederum freut sich, dass das Konzept mit den Wolfsburger Models aufging: „Der Wiedererkennungswert ist dadurch viel höher.“

Allen hat das Shooting Spaß gemacht, deshalb steht fest: „Das machen wir jederzeit wie der.“

syt

Wolfsburger Tierorganisationen führten am Wochenende auf dem Hugo-Bork-Platz eine Mahnwache für gequälte Hunde in Rumänien durch. Auch die Tiertafel mit Doris Schönebeck und die Tierhilfe mit Sven Ulf Weilharter nahmen daran teil. Viele Bürger schauten interessiert hin.

17.10.2013

Vermutlich nächste Woche beginnen die Bagger am Stettiner Ring mit der Arbeit. Vier Stadtvillen sollen bis Ende 2014 in Nähe des Salzteichs entstehen. „Zurzeit läuft die Begutachtung der bestehenden Gebäude und der Baugrund wird verfestigt“, so Investor Wolfgang Kruse.

17.10.2013

Dreistigkeit siegt - nach diesem Motto geht offenbar der Serien-Einbrecher vor, den die Polizei seit letzter Woche mit einem Phantombild sucht (WAZ berichtete). Der Unbekannte bricht in Miethäusern mit brachialer Gewalt Wohnungstüren auf und stiehlt alles, was nicht niet- und nagelfest ist - am helllichten Tage. Die Polizei wirft dem Verdächtigen mittlerweile schon 15 Taten vor.

14.10.2013
Anzeige