Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hier gibt‘s immer ganz viel Hilfe: Müllers haben gleich sechs tolle Nachbarn
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hier gibt‘s immer ganz viel Hilfe: Müllers haben gleich sechs tolle Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 03.10.2014
Anstoßen auf gute Nachbarschaft: In der Böcklinstraße (Kreuzheide) freuen sich Martina und Mathias Müller über ihre vielen tollen Nachbarn. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Damit meint sie Traudl und Werner Gemeinhardt, Christiane und Ingo Grüttner sowie Ursula und Rolf Konrad. „Es ist ein wunderbares Miteinander - gerade in der heutigen Zeit, in der es anderswo so viele Streitigkeiten unter Nachbarn gibt“, sagt Martina Müller. Sie war es auch, die ihre Nachbarn für die Serie der WAZ „Mein toller Nachbar“ vorgeschlagen hatte.

„Guter Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung werden bei uns eben groß geschrieben“, betont ihr Nachbar Ingo Grüttner. Egal, ob es darum geht, den Handwerker in die Wohnung zu lassen, mit dem Hund Gassi zu gehen, Pakete anzunehmen oder in der Urlaubszeit den Briefkasten zu leeren: Die vier Mietparteien helfen einander bei jeder Gelegenheit. Doch auch Geburtstage und Jubiläen feiern die Nachbarn gerne zusammen. „Wir passen zudem auf, dass sich Unbefugte keinen Zutritt verschaffen können“, erklärt Mathias Müller. Rolf Konrad bringt es auf den Punkt: „Wir kommen alle prima miteinander aus.“

dn

Nach dem Mord am Nigerianer Stanly Utubo (31) im Fallersleber Asylbewerberheim können die Bewohner heute wieder zurückkehren. Über den Zugang und Kontrollen in der Unterkunft an der Hafenstraße wollen Stadt, Heimbetreiber und Bewohner gemeinsam sprechen.

30.09.2014

Das Theater wird saniert, deshalb finden die Aufführungen seit dem 22. September im CongressPark statt. Neue Räume, neue Technik, längere Wege - für Mitarbeiter und Besucher änderte sich durch diesen Umzug einiges. „Aber es klappt bislang gut“, resümiert Marita Stolz vom Theater.

30.09.2014

Nun also doch: Die Statik-Probleme im Hauptgebäude des Ratsgymnasiums, die während der Umbau-Planung entdeckt wurden, sind so groß, dass das Haus gesperrt werden musste. Die Zimmer wurden geräumt, die Schule bezog Ausweich-Räume in der Porsche-Realschule.

30.09.2014
Anzeige