Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Heute wird die Innenstadt zur Riesen-Festmeile

Tag der Niedersachsen in Wolfsburg Heute wird die Innenstadt zur Riesen-Festmeile

Das Warten hat ein Ende, der Tag der Niedersachsen ist da! Von Freitag bis Sonntag verwandelt sich die Wolfsburger Innenstadt mit Konzerten, Aktionen und Ständen in eine gewaltige Festmeile. Viel Spaß!

Voriger Artikel
Enger Freund von Scorpions-Sänger Klaus Meine wohnt in Velpke
Nächster Artikel
Landesfest: Aufbau in letzten Zügen

Tag der Niedersachsen: Der Sänger Johannes Oerding tritt auch auf.

Quelle: Philipp Von Ditfurth

Wolfsburg. Wolfsburg feiert! Am Freitag beginnt der 35. Tag der Niedersachsen, um 16 Uhr öffnet die 1,7 Kilometer lange Festmeile, die vom Bahnhof bis zum Planetarium quer durch die Innenstadt führt. Die Stadt rechnet mit rund 300.000 Besuchern an drei Tagen, Samstag um 11 Uhr werden Stephan Weil, der niedersächsische Ministerpräsident und Oberbürgermeister Klaus Mohrs das Fest gemeinsam auf der Bühne vor dem Rathaus eröffnen.

f6cdbaea-8d88-11e7-b5a1-26d1cef492f4

Big Bags als Schutz vor Anschlägen: Die Zufahrten zum Veranstaltungsgelände beim Tag der Niedersachsen werden mit 1,5 Tonnen schweren Sandsäcken blockiert.

Zur Bildergalerie

Es gibt viel zu entdecken: Hunderte Akteure aus ganz Niedersachsen stehen auf den neun Bühnen, es gibt an allen Tagen ein buntes Programm mit vielen Highlights. Auf dem Hollerplatz zeigen Volkswagen und Autostadt, der VfL und die Grizzlys ihre Bandbreite.VfL-Profis wie Maxi Arnold und Yannick Gerhard (Samstag, 12.30 Uhr) kommen. Außerdem ist das legendäre Käfer-Bähnle im Einsatz.

Quiz mit der WAZ

Radio 21 und die WAZ als Kooperationspartner bespielen am Freitagabend ab 18.30 Uhr die Bühne auf der Pestalozziallee: Unter anderem quizzen Wolfsburger Prominente für den guten Zweck. Musikfans kommen auch auf ihre Kosten, Freitagabend tritt die Jazzkantine (20 Uhr, Hollerplatz) auf, Samstagabend spielen Tim Bendzko (ab 22 Uhr, Rathausplatz) und Johannes Oerding (21.30 Uhr, Planetarium).

Highlight am Sonntag ist der Trachtenumzug mit mehr als 2200 Teilnehmern. Er startet um 15.30 Uhr am CongressPark und führt über den Rathausplatz (15.45 Uhr) bis zum Bahnhof. Autostadt, Designer Outlets und Phaeno bieten ebenfalls an allen Tagen ein eigenes Programm an. In der Autostadt findet das Drachenbootrennen statt.

Schwerbewaffnete Polizisten

Für das Fest ist die Innenstadt aus Sicherheitsgründen weiträumig abgesperrt worden. Schwer bewaffnete Polizisten säumen das Gelände, Straßen sind gesperrt, Sandsäcke blockieren Zufahrten. Besucher sollten nicht mit dem Auto kommen, sondern auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad umsteigen. Der ZOB ist in den Schachtweg verlegt worden. Im Rathaus B, in der Porsche-Realschule, in der Markthalle sowie in einem Zelt am Planetarium sind Sanitätsstellen eingerichtet.

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.wolfsburg.de .

Von Claudia Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Alle News zum 12. Wolfsburg Marathon, der am kommenden Sonntag um 10 Uhr auf dem Hollerplatz startet, finden Sie auf unserer Themenseite. mehr

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr