Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hertha-Fans: Graffiti, Drogen und Randale

Wolfsburg Hertha-Fans: Graffiti, Drogen und Randale

Die Wolfsburger Polizei hatte gestern Abend alle Hände voll zu tun: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg spielte in der VW-Arena gegen Hertha BSC Berlin, Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg in der Eis-Arena gegen Nürnberg. „Für diese Umstände ist alles glatt gelaufen“, sagte Polizei-Einsatzleiter Peter Kühne.

Voriger Artikel
Waldschule: Schüler wollen nicht umziehen!
Nächster Artikel
Tausende stöbern beim Hallenflohmarkt

Nicht alle blieben friedlich: Einige Hertha-Fans bekamen Ärger mit der Wolfsburger Polizei.

Quelle: Photowerk (he)

Die 700 Nürnberger bereiteten der Polizei überhaupt keine Probleme, die 750 Berliner Problemfans, die mit einem Sonderzug angereist waren, schon: Zwei Gästefans bekamen Anzeigen, weil sie Graffiti geschmiert haben. Zwei weitere Fans erwischte die Polizei mit verbotenen Rauschmitteln. Ein anderer wurde wegen Hausfriedensbruch angezeigt – „er folgte nicht den Anweisungen der VfL-Ordner“, so Peter Kühne.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr