Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Hertha-Fans: Graffiti, Drogen und Randale

Wolfsburg Hertha-Fans: Graffiti, Drogen und Randale

Die Wolfsburger Polizei hatte gestern Abend alle Hände voll zu tun: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg spielte in der VW-Arena gegen Hertha BSC Berlin, Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg in der Eis-Arena gegen Nürnberg. „Für diese Umstände ist alles glatt gelaufen“, sagte Polizei-Einsatzleiter Peter Kühne.

Voriger Artikel
Waldschule: Schüler wollen nicht umziehen!
Nächster Artikel
Tausende stöbern beim Hallenflohmarkt

Nicht alle blieben friedlich: Einige Hertha-Fans bekamen Ärger mit der Wolfsburger Polizei.

Quelle: Photowerk (he)

Die 700 Nürnberger bereiteten der Polizei überhaupt keine Probleme, die 750 Berliner Problemfans, die mit einem Sonderzug angereist waren, schon: Zwei Gästefans bekamen Anzeigen, weil sie Graffiti geschmiert haben. Zwei weitere Fans erwischte die Polizei mit verbotenen Rauschmitteln. Ein anderer wurde wegen Hausfriedensbruch angezeigt – „er folgte nicht den Anweisungen der VfL-Ordner“, so Peter Kühne.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr