Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Herkulesstaude im Kleingarten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Herkulesstaude im Kleingarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 15.07.2010
Herkulesstaude: Luca Buongiorno (l.) und Josef Virzi fordern, dass die Stadt die Pflanzen entfernt. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

Vor einigen Tagen wurden die Kleingärtner Josef Virzi und Luca Buongiorno über einen WAZ-Artikel zur Herkulesstaude auf die Gefahren aufmerksam. Heinz Gläser hatte eine Blüte angefasst und sich den gesamten Unterarm verbrannt (WAZ berichtete). „Daraufhin haben wir verglichen und festgestellt, dass diese Pflanzen auch an unserem Bachlauf blühen“, so Buongiorno.
Da die Stadt für das Ausmähen des Grabens zuständig ist, soll sie schnell handeln, bevor sich das giftige Gewächs noch weiter ausbreitet. Die Stadt will sich laut Sprecher Ralf Schmidt um das Problem kümmern.
Weiterer Wunsch der Kleingärtner: „Schön wäre es, wenn der Geschäftsbereich Grün den Graben generell wieder zweimal im Jahr säubert“, so Virzi. Zurzeit wird nur einmal jährlich gemäht.

ke

Bei einem Unfall mit einem Kinderwagen auf der Breslauer Straße erlitt ein Motorradfahrer (33) in der Nacht zu gestern schwere Verletzungen. Vermutlich stammte der Kinderwagen von einem Sperrmüllhaufen am Brandenburger Platz.

15.07.2010
Stadt Wolfsburg Berlinbulli: Streit mit VW geht in die nächste Runde - Berliner Oldtimer-Autovermietung soll auf Begriff „Bulli“ verzichten

VW hat im Rechtsstreit um den Begriff Bulli der Berliner Autovermietung Berlinbulli eine Unterlassungserklärung geschickt. In dem Schreiben verlangte Volkswagen, den Begriff „Bulli“ nicht mehr zu verwenden, Auskunft über Umsatz und Gewinn sowie Schadensersatz wegen der Nutzung des Begriffs.

15.07.2010

Die Vorbereitungen für das große Nena-Konzert am Samstag, 17. Juli, im Allerpark laufen auf Hochtouren. Die Popmusik-Legende wird beim Sommerfest der Wolfsburg AG auf der NDR2-Bühne um 20.20 Uhr auftreten – und das bei freiem Eintritt.

15.07.2010
Anzeige