Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hellwinkel-Terrassen: Hochbau beginnt Mitte des Jahres
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hellwinkel-Terrassen: Hochbau beginnt Mitte des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 03.05.2017
Neuer Infopunkt: Dennis Weilmann, Hans-Dieter Brand, Detlef Conradt, Klaus Mohrs, Kai-Uwe Hirschheide und Frank Richter (v.l.). Quelle: Boris Baschin

Anlass war die Vorstellung eines neuen Infopunktes für Interessierte durch die Stadt Wolfsburg sowie einer Broschüre über die Wolfsburger Baugebiete, die am Wochenende in ganz Wolfsburg verteilt werden soll.

Schon wieder ein öffentlicher Termin für das Neubaugebiet? „Wir wollen den Menschen, die hier wohnen oder täglich vorbeifahren, zeigen, warum wir so viel bauen“, erläuterte Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD). Das können Interessierte ab sofort ganz anschaulich erleben. Der neue Infopunkt, der über den Nelkenweg zu erreichen ist, gibt einen Überblick von der Idee über die jetzige Erschließung bis zu Darstellungen, wie die Hellwinkel-Terrassen mal aussehen sollen. Und: An dem Punkt starten jeden ersten Donnerstag im Monat um 17 Uhr kostenlose Führungen über die Großbaustelle.

„Das Wohngebiet wird unterschiedliche Themen haben“, so Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide. Wichtig seien dabei das stadtnahe Wohnen und die nachbarschaftliche Verbundenheit, die baulich unterstrichen werden solle. Übrigens befindet sich das Baugebiet auf einem in Stufen zur Reislinger Straße hin abfallenden Gelände - daher der Name Hellwinkel-Terrassen.

Insgesamt sollen dort 750 Wohneinheiten entstehen. 150 (davon 40 Sozialwohnungen)will die Neuland in drei unterschiedlichen Baufeldern errichten. Geschäftsführer Brand: „Im Frühsommer wollen wir als erste Bauherren anfangen.“ Alle Aufträge an Firmen seien bereits vergeben. Die ersten Mieter sollen Anfang 2019 in den Hellwinkel-Terrassen einziehen.

kn

Stadt Wolfsburg Neuer Sonderausstellung im Stadtmuseum - Eine alte Fußball-Rivalität im Mittelpunkt

Alt-Wolfsburg. Alles dreht sich um König Fußball in der neuen Sonderausstellung im Stadtmuseum im Schloss. Die Besucher werden zurückversetzt in den Herbst 1960 - als der 1. FC gegen den VfL in einem Lokalderby antrat. Diese Rivalität beleuchtet die Ausstellung ab 14. Juni.

03.05.2017
Stadt Wolfsburg „Verhaltene Dynamik“ am Arbeitsmarkt - Arbeitslosigkeit in Wolfsburg leicht gestiegen

Die Arbeitslosenzahlen sind im April in Wolfsburg leicht angestiegen. Insgesamt 3395 Männer und Frauen hatten keinen Job, das sind 101 mehr als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,1 Prozent (Vorjahr: 5,0 Prozent).

03.05.2017

Ein 29 Jahre alter Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes verhinderte in der Nacht zum Mittwoch den Diebstahl eines Mountainbikes, während dem mutmaßlichen Täter mit seiner Komplizin die Flucht gelang. Eine sofortige Fahndung im Anschluss verlief ohne Erfolg.

03.05.2017