Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hellwinkel: Arbeiten für das neue Baugebiet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hellwinkel: Arbeiten für das neue Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.04.2015
Im Lerchenweg stehen umfassende Bauarbeiten an: Das geplante neue Baugebiet wird ans Entwässerungssystem angeschlossen. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

An dem Projekt sind die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) und die LSW beteiligt. Die Arbeiten der WEB erfolgen im Lerchenweg nur im Abschnitt zwischen Reislinger Straße und Schwalbenweg, die LSW erneuert ihre Fernwärme- und Wasserleitungen im kompletten Lerchenweg – das ist eine Strecke von rund 540 Metern. „Wir bauen unser Versorgungsnetz aus“, erklärt LSW-Sprecherin Birgit Wiechert. Im diesem Zuge saniert sie außerdem ihre Leitungen, denn die seien in die Jahre gekommen. „Der Hellwinkel gehört zu den ältesten Stadtteilen“, so Birgit Wiechert.

Und so soll die Sanierung ablaufen: Neben der alten Leitung entsteht eine neue Leitung. Die Versorgung mit Fernwärme und Wasser sei damit während der Baumaßnahme gewährleistet, so die LSW. Wenn die alte an die neue Leitung angeschlossen wird, könnte es zu einer Unterbrechung der Fernwärme- und Wasserversorgung kommen. „Wir wollen die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten“, so Birgit Wiechert. Die Arbeiten die WEB laufen parallel zu den Maßnahmen der LSW.

Über die Arbeiten informiert die Stadt am Mittwoch, 15. April, um 18 Uhr im Saal der St.-Annen-Gemeinde (Reislinger Markt).

syt

Bei strahlendem Sonnenschein startete gestern am Schloss die Garten-Messe „Frühlingszauber“, über 3000 Besucher kamen. Noch bis Sonntag sind am und im Schloss 135 Aussteller zu Gast, die neben Garten-Aktikeln auch zahlreiche Dekorationen, Leckereien, Kleidung und Accessoires verkaufen.

12.04.2015

Trotz der Wut der Anwohner über das tägliche Parkchaos rund um die Höfe (WAZ berichtete) hält die Stadt an ihrem Konzept fest: Sie will die sechs Höfe während der Sanierung abends nicht zum Parken freigeben und lehnt kostenlose Parkhaus-Tickets für Anwohner ab.

12.04.2015

Großer Auftakt der Movimentos-Festwochen in der Autostadt. Die Sydney Dance Company feiert heute um 20 Uhr im VW-Kraftwerk die Europa-Premiere ihrer Choreografie „2 One Another“ Bereits gestern erlebten Mitarbeiter von VW, Autostadt, Ritz-Carlton und Mövenpick die Aufführung. Auch der VW-Betriebsrat war bei dieser Vorab-Aufführung dabei.

12.04.2015
Anzeige