Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Hellboy“: Armdrücken mit Günther Jauch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Hellboy“: Armdrücken mit Günther Jauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.12.2015
VfL-Armwrestler Matthias Schlitte ist Mittwoch zu Gast bei „Stern TV“ auf RTL.
Anzeige

Auch wenn es eine Live-Sendung ist und sich der Sportler ein Armdrück-Duell mit Moderator Steffen Hallaschka liefern wird, bleibt „Hellboy“, so Schlittes Ringname, entspannt. „Mit einer Körpergröße von fast zwei Metern ist Hallschkla sicher kein leichter Gegner“, sagt Schlitte augenzwinkernd.

Im Stern-TV-Studio wird der VfL-Sportler von seinem Leben und seiner Karriere erzählen. Der 28-Jährige ist wegen eines Gen-Defekts mit einem deutlich kräftigeren rechten Arm zur Welt gekommen. Der Umfang beträgt 44 Zentimeter und wirkt im Vergleich zum linken wie der Arm der Zeichentrickfigur Popeye. Schlitte war siebenfacher Deutscher Meister im Armwrestling, 14-facher Internationaler Champion und gewann vier Mal den Großen Preis von Deutschland.

Schlitte war schon Gast bei Stefan Raabs Show „TV Total“, trat bei der Wissenschaftsshow „Galileo“ auf und drehte sogar einen Werbespot fürs australische Fernsehen.

Schlitte trifft am Mittwochabend im Stern-TV-Studio auch auf Günther Jauch. „Ich habe hinter vorgehaltener Hand gehört, dass ich mich vielleicht mit beiden Moderatoren messen muss“, sagt Schlitte und lacht: „Trotz der schwierigen Saison bin ich zuversichtlich.“

jes

Mit Maschinenpistolen bewaffnet sicherten auch diesmal wieder Polizisten das Heimspiel des VfL gegen Borussia Dortmund in der VW-Arena am Samstag. Diese verschärften Sicherheitsvorkehrungen nach den Terroranschlägen von Paris werden vermutlich noch die nächsten beiden Heimspiele andauern.

09.12.2015

Und wieder verschwindet ein Stück Stadtgeschichte. Wolfsburgs älteste Kleingartenanlage „Steimker Berg“ wird Ende des Jahres an die Stadt übergeben. Auf dem riesigen Areal entlang der Reislinger Straße am Hellwinkel entsteht ein neues Wohnviertel mit 750 Wohnungen. Wehmut lag in der Luft beim Abschiedsfest am Samstag...

06.12.2015

Mörse. Weil er einem Tier ausweichen wollte, verursachte ein 18-Jähriger in der Nacht zu Samstag einen Unfall in Mörse. Der Skoda machte eine Ampel platt, landete anschließend auf der Seite. Drei von fünf Insassen verletzten sich.

06.12.2015
Anzeige