Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Heizungen in der City bleiben kalt

Wolfsburg Heizungen in der City bleiben kalt

Schon wieder: Die LSW dreht Teilen der Innenstadt die Heizung ab. Heute zwischen 11 und 19 Uhr bleiben die Wohnungen rund um die Friedrich-Ebert-Straße kalt.

Voriger Artikel
Idee vom Seniorenring: Spielplatz für Alt und Jung
Nächster Artikel
Parkausweis: 90-Jähriger gewinnt Prozess gegen Stadt

Studio Capelli: Im Friseursalon an der Ebert-Straße wurde vorgeheizt – heute fällt die Heizung aus.

Quelle: Photowerk (bas)

Betroffen sind am heutigen Mittwoch die Bebel-, Fichte-, Frauenteich-, Friedrich-Ebert-, Köhlerberg-, Rathaus-, Siemens-, Stresemann- und Windthorststraße sowie Kurze Straße, An der Christuskirche und Rathenauplan. Grund für die Fernwärme-Unterbrechung sind Leitungsarbeiten an der Friedrich-Ebert-Straße. „Die sind unter anderem durch die Arbeiten am Ratsgymnasium bedingt“, sagt LSW-Sprecherin Birgit Wiechert auf WAZ-Nachfrage. Die LSW hatte über die Arbeiten lediglich mit einer Zeitungs-Anzeige unter den Bekanntmachungen aufmerksam gemacht.

Am vergangenen Wochenende mussten die Bewohner der Nordstadt, von Vorsfelde und Wendschott schon einen ganzen Tag lang ohne Heizung auskommen. Die LSW begründete die Arbeiten am Wochenende damit, dass dann keine öffentlichen Einrichtungen betroffen seien.

In der Innenstadt wird die Heizung jetzt während der Woche tagsüber abgestellt, davon sind beispielsweise auch die Kita an der Christuskirchen, das Rathaus und das Holiday Inn betroffen. Wiechert erklärt, dass zumindest im Rathaus mittwochs nur Sprechzeiten bis 12.30 Uhr seien und sich die Einschränkungen somit in Grenzen halten. Auch viele Arztpraxen hätten Mittwochnachmittag geschlossen.

Übrigens: Weitere Heizungs-Abschaltungen im Stadtgebiet schließt Wiechert nicht aus. Immerhin: In den nächsten Tagen bleiben die Heizungen erst einmal überall im Stadtgebiet an.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel