Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Heißer Job: Täglich Wasser für die Blumen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Heißer Job: Täglich Wasser für die Blumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 11.08.2015
Wolfsburgs Blumen brauchen viel Wasser: Die Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Grün sind zurzeit im Dauereinsatz, um Pflanzen zu gießen. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Die Mitarbeiter kümmern sich darum, dass Beete, Pflanzkübel, Verkehrsinseln wie an der Schlosskreuzung oder der beliebte „Wolfsburg“-Schriftzug an der Abfahrt Detmerode in voller Pracht stehen. Bereits morgens um 6 Uhr geht es los. Nach einem festen Rhythmus werden die verschiedenen Stellen im gesamten Stadtgebiet gewässert.

„Am häufigsten werden die Sommerblumenflächen in der City gegossen“, sagt Andreas Carl von der Kommunikation der Stadt. Frisch gepflanzte Bäume, Sträucher, und Stauden sind besonders durstig und brauchen regelmäßig viel Wasser. Sie sind besonders pflegeintensiv. Generell benötigen Sommerblumen wie Geranien, Begonien, Salvia, und Tagetes, die in den Beeten in den Innenstadt blühen, viel Pflege.

In der Innenstadt stehen außerdem hunderte Pflanzkübel und Blütensäulen - die muss der Geschäftsbereich Grün ebenfalls pflegen. Die Pflanzen benötigen Wasser, aber auch verblühte Blüten müssen abgenommen werden, damit neue Blüten nachwachsen. Und natürlich müssen die Mitarbeiter der Stadt das wuchernde Unkraut entfernen.

Einer, der vor seinen Geschäften immer für schöne Pflanzen sorgt, ist Optiker Ehme de Riese. Im Sommer standen stets Palmen vor dem Geschäft am Nordkopf, die er und seine Mitarbeiter pflegten. Jetzt hat der Geschäftsbereich Grün dort Pflanzenkübel aufgestellt, die der Geschäftsmann ebenfalls betreut. Diese Kübel stehen auch an anderen Standorten in der Stadt. „Damit die Stadt ein einheitliches Erscheinungsbild hat“, erklärt Ehme de Riese.

syt

Wolfsburg. In der Goerdeler Straße in Detmerode gab es immer viel Grün. Das hat sich geändert, denn seit 2014 entstehen hinter dem Parkplatz neue Wohnhäuser, für die Büsche und Bäume weichen mussten. Anwohner sind besorgt.

08.08.2015

Wolfsburg. Ein Ticket fürs Parkhaus ziehen, dann feststellen, dass dort gar kein Parkplatz mehr frei ist und hinterher trotzdem zahlen müssen: Genau das ist Daniela Weiß aus Neindorf auf dem Parkdeck am Hauptbahnhof passiert.

10.08.2015

Die havarierte Xandin ist geborgen und der Yachthafen des 1. Motorbootclubs (MC) Wolfsburg ist wieder geöffnet. Die vom Bootseigner beauftragten Firma hatten in der Nacht zu Freitag eine Extra-Schicht eingelegt: Gegen 23.30 Uhr landete das beschädigte Schiff auf dem Auflieger des Transporters.

07.08.2015
Anzeige