Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Heinenkamp: Wolfsburgerin (60) bestohlen

Wolfsburg-Hattorf Heinenkamp: Wolfsburgerin (60) bestohlen

Hattorf. Seit Wochen schlagen Taschendiebe verstärkt in großen Supermärkten im Stadtgebiet zu (WAZ berichtete). In einem Einkaufsmarkt im Heinenkamp (Brandgehaege) wurde jetzt einer Wolfsburgerin (60) das Portemonnaie gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Doch kein Millionär:Yasmina muss gehen
Nächster Artikel
Einbruch am Hohenstein

Die 60-Jährige kaufte am Donnerstag zwischen 11.40 und 12.15 Uhr in dem großen Supermarkt im Heinenkamp ein. Ihre Handtasche samt Portemonnaie hatte sie an ihren Einkaufswagen gehängt und darüber noch einen Stoffbeutel gebreitet.

Mitten beim Einkauf muss der Dieb zugeschlagen haben – er nahm die Geldbörse mit 140 Euro Bargeld und Ausweispapieren mit. Der 60-Jährigen fiel der Diebstahl erst auf, als sie an der Kasse nach ihrem Portemonnaie suchte.

Polizeisprecher Rainer Raschke warnt vor den dreisten Taschendieben: „Immer wieder werden Kunden in Einkaufsmärkten Opfer von solchen Straftaten.“ Ursache sei oft ein allzu sorgloser Umgang mit den Wertsachen. Raschkes Tipp: Bargeld, EC- oder Kreditkarten und Ausweispapiere stets am Körper tragen.

Hinweise zu dem Diebstahl im Heinenkamp an die Polizei Wolfsburg, Tel. 05361/46460.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel