Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Heinenkamp: Viel los beim verkaufsoffenen Sonntag

Wolfsburg Heinenkamp: Viel los beim verkaufsoffenen Sonntag

Von Real bis Obi: Zahlreiche Geschäfte aus dem Heinenkamp beteiligten sich gestern am verkaufsoffenen Sonntag des Gewerbegebiets. Tausende Kunden bummelten durch die Läden.

Voriger Artikel
Landfrauen sind entsetzt: Strohpuppen verbrannt
Nächster Artikel
Kärcher-Niederlassung: Einbrecher erbeuten Reinigungsgeräte
Quelle: Photowerk (bb)

„Sogar der ein oder andere Weihnachtsmann ging schon weg“, sagte Hilmar Zentgraf von Möbel Buhl schmunzelnd. In allen beteiligten Läden sei gut was los gewesen. „Trotz des guten Wetters und dem Monatsende sind wir mit dem Verlauf des verkaufsoffenen Sonntags sehr zufrieden“, so Zentraf.

Das Geschäft „Die Küchenmacher“ nutzte den Tag auch wieder für einige Koch-Vorführungen. „Wir haben zum Beispiel den Multi-Dampfgarer präsentiert und sind dabei auch auf das SousVide-Einschweißverfahren eingegangen“, so die Filialleiterin Sabine Sauskojus.

Auch Media Markt konnte sich über einen regen Zulauf freuen. Gefragt waren unter anderem die großen Flachbild-Fernseher.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag steht schon fest: Am 9. November wollen die Geschäfte im Heinenkamp wieder zum Sonntags-Shopping einladen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr