Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Heinenkamp: Golf rast in Hauswand!

62.000 Euro Schaden Heinenkamp: Golf rast in Hauswand!

Das ist kein Einzelfall: Immer wieder kommt es zu Unfällen mit Automatikwagen, bei denen die Fahrer Gas und Bremse verwechseln oder vom Pedal abrutschen. Im Heinenkamp raste am Freitagmorgen ein 72-Jähriger in die Hauswand der Firma Ruess.

Wolfsburg, Heinenkamp, Ruess 52.3707515 10.7388314
Google Map of 52.3707515,10.7388314
Wolfsburg, Heinenkamp, Ruess Mehr Infos
Nächster Artikel
Bundestagswahl: 90.000 wahlberechtigte Wolfsburger

Hauswand durchbrochen: Spektakulärer Unfall im Heinenkamp am Freitagmorgen.

Quelle: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Einen spektakulären Unfall verursachte ein 72 Jahre alter Wolfsburger am Freitagmorgen im Heinenkamp. Der Senior krachte mit seinem Automatik-Golf gegen die Hauswand der Reinigung Ruess, und zwar so heftig, dass das Gebäude bis zum Dach einriss! Wie durch ein Wunder gab es keine ernsthaft Verletzten – weder im Auto noch im Haus. Der Schaden dagegen liegt bei rund 62.000 Euro.

Und so kam es zu dem Unglück: Es war 8.25, als der 72-Jährige mit seiner 66 Jahre alten Frau als Beifahrerin auf dem Kundenparkplatz der Reinigung Ruess rückwärts einparken wollte. Nach eigenen Angaben rutsche der Mann vom Brems- aufs Gaspedal. Mit Volldampf raste der Wagen rückwärts ins Haus, zertrümmerte Wand und Fenster eines Büros.

Unfall im Heinenkamp

Unfall im Heinenkamp: Einen 72.Jährige rutschte vom Brems- aufs Gaspedal.

Quelle: Polizei Wolfsburg

In der Folge geriet der Fahrer vermutlich in Panik: Er legte den Vorwärtsgang seines DSG-Getriebes ein, trat das Gaspedal voll durch und provozierte ein Kickdown! Der Golf schoss nach vorn, krachte gegen einen Findling, ließ sich aber davon nicht aufhalten. Etwa einen Meter schob der Golf den Stein vor sich her und durchbrach eine Hecke. „Danach landete der Wagen auf der Fahrbahn, raste nach links, querte einen Gehweg, abermals eine Hecke und landete schließlich an einer Straßenlaterne, die der Wucht des Aufpralls nachgab und abknickte“, schildert Polizei-Sprecher Thomas Figge den mehr als ungewöhnlichen Unfall.

Auf diesem Parkplatz passierte der Unfall – ein Teil der Hecke ist zerstört

Auf diesem Parkplatz passierte der Unfall – ein Teil der Hecke ist zerstört.

Quelle: Polizei Wolfsburg

Die Ehefrau des Fahrers zog sich leichte Verletzungen zu und kam vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum. Die Ruess-Angestellten im Büro blieben unverletzt. Und der Golf musste abgeschleppt werden.

Immer wieder kommt es zu Unfallen mit Automatik-Fahrzeugen: Vor einem Jahr krachte ein Audi in die Mauer der Kirche Zum Heiligen Kreuz. Die Fahrerein (57) verwechselte damals Gas und Bremse. Dabei wurden Stützpfeiler des provisorischen Vordachs zerstört.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr