Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Heimspiel: Wolfsburger Max Menédez Vázquez spielt in „Footloose“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Heimspiel: Wolfsburger Max Menédez Vázquez spielt in „Footloose“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 15.03.2018
Kult der Achtziger: Das Musical ist grob dem gleichnamigen Film nachempfunden. Quelle: Kulturring
Wolfsburg

Es ist seine erste eigene Rolle seit der Ausbildung. In anderen Produktionen spielte und tanzte Vázquez viel im Ensemble – in „Footloose“ spielt er Willard, den besten Freund des Hauptdarstellers. „Er ist ein bisschen verpeilt und tollpatschig“, verrät Vázquez über die Rolle. Das Musical „Footloose“ ist dem gleichnamigen Tanzfilm nachempfunden. Seit Ende Februar tourt der 22-Jährige mit der Show durch Deutschland. Das verlangt viel Flexibilität, aber zum Glück kann er sich auf sein Team verlassen: „Jeden Tag ist die Bühne ein bisschen anders, backstage ist es ein bisschen anders, man muss sich zurechtfinden“, erzählt er. „Aber ich habe tolle Kollegen, das macht es sehr angenehm.“

Am Dienstagabend im Scharoun-Theater werden nicht nur seine Eltern zusehen, sondern auch einige Freunde, mit denen Vázquez schon während der Schulzeit beim Tanzenden Theater mitgemacht hat. „Ich freue mich sehr darauf“, so Vázquez. „Das wird cool, das reinste Heimspiel!“

Nach seinem Abitur ging Vázquez an die renommierte Hamburger Stage School, die schon damals den Workshop angeboten hatte. Seit seinem Abschluss 2016 spielte er unter anderem in Füssen, Wien und Lübeck. Parallel zu „Footloose“ tritt er zur Zeit regelmäßig im Augsburger Stadttheater auf.

Im April endet die „Footloose“-Tour, dann gehen für Vázquez wieder Bewerbungen und Vorsprechend los. Man darf gespannt sein, womit der gebürtige Wolfsburger seine Fans als nächstes überrascht.

Von Frederike Müller

Ohne Beute flüchteten am frühen Sonntagmorgen unbekannte Täter nach einem Einbruch in mehrere Büros im Wolfsburger Hauptbahnhof. Die Täter entkamen über ein rückwärtiges Vordach vermutlich in Richtung der nahen Parkplätze an der Heinrich-Nordhoff-Straße. Eine sofortige Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg.

12.03.2018

Mitarbeiter der Wolfsburger Straßenreinigung sind seit Montag im Stadtgebiet unterwegs und machen Hochdruckreinigern die Brunnen fit für den Frühling.

12.03.2018

oppel-Einbruch am Südkopf. Unbekannte sind in eine Gaststätte und eine Bäckerei-Filiale eingebrochen. Sie erbeuteten Bargeld, die Höhe des Schadens steht laut Polizei nicht fest.

12.03.2018