Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heilig-Geist-Kirche: Sanierung beendet

Röntgenstraße Heilig-Geist-Kirche: Sanierung beendet

Die Heilig-Geist-Kirche erstrahlt in neuem Glanz. Nach fünf Monaten sind die Sanierungsarbeiten beendet.

Voriger Artikel
Welt-Aids-Tag: Aufruf zu Solidarität mit Erkrankten
Nächster Artikel
Glücksritter und Telefonjoker

Heilig-Geist-Kirche an der Röntgenstraße: Die Sanierung ist abgeschlossen.
 

Quelle: Boris Baschin

Klieversberg.  Es ist geschafft: Die Sanierung der Heilig-Geist-Kirche auf der Röntgenstraße ist abgeschlossen. Fünf Monate Renovierungszeit liegen hinter der Lukas-Gemeinde, zu der das Bauwerk des finnischen Architekten Alvar Aalto gehört. Kirchenvorsteher Sven-Ulf Weilharter ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Die Kirche strahlt wie eine Perle.“

Eigentlich sollte das aufwendige Projekt schon vor sechs Wochen abgeschlossen sein. Aber es gab Verzögerungen. Ein Grund dafür waren der viele Regen und die Unwetter im Herbst. Pünktlich zum ersten Advent erstrahlt die Kirche nun wieder in altem Glanz.

Die Fenster wurden erneuert, die Außenfassade bekam einen neuen Anstrich. Außerdem wurde eine Bausünde aus den 90ern beseitigt: Wegen Frostrissen wurde eine Außenwand an der Hinterseite der Kirche mit Beton verputzt. Jetzt musste die Schicht aufwendig per Handarbeit abgeklopft und die Wand geschlemmt werden – wie es sich gehört. Auch die Orgel wurde wieder aus ihrer Verpackung geholt. Neu ist eine Vitrine, die nach Weilharters Plänen mit Hilfe eines Sponsors gefertigt wurde: Dort ist ein 1:50-Modell der Kirche aus den 80er-Jahren von der TU Braunschweig zu sehen.

Die Sanierung der Kirche ist zwar abgeschlossen, doch eine weitere Sanierung brennt Weilharter unter den Nägeln: die der Heilig-Geist-Kindertagesstätte.
 

Von Sylvia Telge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg