Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Hecke während der Brutzeit abgeholzt

Wolfsburg: Am Kölner Ring Hecke während der Brutzeit abgeholzt

Rolf Schindler traute seinen Augen nicht: Eine Firma beschnitt kürzlich eine Hecke am Kölner Ring - in der Brutzeit. Das gehe gar nicht, sagt der Anwohner. „Wenn so etwas gemacht wird, muss die Brutzeit eingehalten werde.“ Schuld sei eine „unzureichende Absprache“ mit der Firma, die die Arbeiten ausführte, räumte die Stadt ein.

Voriger Artikel
Wellekamp: Spatenstich noch im Frühjahr
Nächster Artikel
Frauenhaus meldet sich jetzt zu Wort

Rodungsarbeiten am Hageberg: Die Baumfällungen am Kölner Ring wurden rechtzeitig durchgeführt, die Entfernung einer Hecke fiel dagegen schon in die Brut- und Setzzeit.

Quelle: Britta Schulze

Hageberg. „Dem Unternehmen wurde offensichtlich nicht ausreichend deutlich gemacht, dass die Rodungsarbeiten noch im Februar stattfinden müssen“, erklärt Ralf Schmidt, Pressesprecher der Stadt. Dadurch kam es zu einer verspäteten Ausführung der Arbeiten. Aber: Brütende Tiere seien nicht zu Schaden gekommen, versichert die Stadt. Nur Gebüsch und Unterholz seien entfernt worden. Grund für die Maßnahme: In dem Bereich sollen Stationen im Zuge der Digitalisierung aufgestellt werden.

Außerdem wurden auf dem Kölner Ring Bäume abgesägt - bereits im Februar erfolgte diese Maßnahme. Grund hier: Sie waren abgängig, erklärt Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg